ende
Home / News / Kari Bremnes ist Markenbotschafterin der HIGH END 2018
Kari Bremnes
Die große norwegische Liedermacherin Kari Bremnes ist Markenbotschafterin der HIGH END 2018

Kari Bremnes ist Markenbotschafterin der HIGH END 2018

Was für ein Coup: Die norwegische Komponistin und Sängerin Kari Bremnes wird Markenbotschafterin der weltweit größten Audiomesse, der HIGH END 2018 (10.5. – 13-5. 2018). War es letztes Jahr noch der Charakterkopf von Vertriebsmann Manuel Pinke, so ziert dieses Jahr das Gesicht von Kari Bremnes die Plakate der HIGH END 2018.

Kari Bremnes HIGH END 2018
Das Plakat zur Messe: die HIGH END 2018 hat Kari Bremnes als Markenbotschafterin gewinnen können. Das Plakat macht Werbung für den Publikumsverkehr; fürs Fachpublikum beginnt die Messe am 10. Mai

Hier muss man Messeleiter der HIGH END, Stefan Dreischärf, ein wirklich glückliches Händchen attestieren. Kari Bremnes ist sicherlich eine der außergewöhnlichsten Sängerinnen und Songwriterinnen unserer Zeit.

Ihre Musik ist durchdrungen von der Stimmung ihrer nordischen Heimat, den Lofoten. Ihre Texte sind tiefgründig und stecken voller Poesie, Musikalität und Leidenschaft. Ihre Musik ist oft ruhig, manchmal dynamisch, aber immer mitreißend.

Vor allem aber ist die Norwegerin eine absolute Qualitäts-Verfechterin und achtet penibel auf beste Aufnahme-Qualität. Ihr Album Reise ist sicherlich eines der besten Live-Alben aus dem Genre Liedermacher überhaupt.

Und auch ihr neues Album Det Vi Har (LowBeats CD-Tipp der 2. Januarwoche) ist Gänsehaut pur – zumindest mal für für all jene, die für diese spezielle Art der Nordischen Musik empfänglich sind.

Und hier treffen sich die Interessen: Nicht nur, dass die Aufnahmen der Frau Bremnes zu den meistgespielten im HiFi überhaupt gehören: Es ist ihr Qualitätsanspruch, der die Norwegerin zur absolut passenden Markenbotschafterin macht. Und so hoffen wir einmal, dass die HIGH END 2018 dazu führt, dass ihre Aufnahmen das ein oder andere Mal öfter gespielt werden. Und sie womöglich sogar auftritt. Aber das ist noch eine vage Hoffnung. Schaun mer mal…

Mehr zur HIGH END in München:
Rückblick auf die HIGH END 2017
Rückblick auf die HIGH END 2016

Mehr über Kari Bremnes:
CD-Tipp der 2. Januarwoche: Bremnes neues Album Det Vi Har