Fachbuch von Carsten Peter - Grundlagen der Kinobeschallung. Schüren Verlag, Buch 25 Euro, E-Book 20 Euro (Foto: R. Vogt)
Fachbuch von Carsten Peter - Grundlagen der Kinobeschallung. Schüren Verlag, Buch 25 Euro, E-Book 20 Euro (Foto: R. Vogt)

Heimkino-Lektüre: „Grundlagen der Kinobeschallung“ von Carsten Peter

Carsten Peter ist in Kreisen der professionellen Beschallungstechnik im deutschsprachigen Raum eine bekannte Persönlichkeit. Beim Vertrieb Audio Pro Elektroakustik GmbH verantwortet er als Produkt Manager den Bereich JBL Professional. Nun veröffentlicht der „Profi“ sein schon lange in Arbeit befindliches Fachbuch Grundlagen der Kinobeschallung. Wir haben es gelesen und fanden so viel Kluges und Wissenswertes in dem Werk, dass wir es aus ganzen Herzen – nicht nur für Heimkino-Fans – empfehlen können. Und wir hatten den Autor im ausführlichen Interview – siehe unten.

Carsten Peter (Foto: Schüren)
Carsten Peter (Foto: Schüren)

Bei LowBeats kennen wir Carsten Peter schon lange, halten wir doch stets auch den Blick über den Consumer-Tellerrand hinaus in Richtung Profiwelt offen. Ein Interview mit ihm zu führen hat es in sich, denn wenige dürften bei der akustischen Ausrüstung von Kinos mit Tonanlagen wohl derart fundierte und langjährige Erfahrung in Planung und Ausführung haben wie Carsten Peter. Und als Toningenieur kennt er eben nicht nur die Marketingversprechend seiner Hersteller, sondern auch die Physik dahinter.

Carsten Peter - Grundlagen der Kinobeschallung (Foto: Schüren)
Carsten Peter – Grundlagen der Kinobeschallung (Foto: Schüren)

Bisher lagen viele der hier (erstmals derart umfangreich beschriebenen) Standards, Vorgehensweisen und Parametern in einem de facto öffentlich zugänglichen Handbuch nicht vor. Denn Dolby, THX und Co. halten sich stets mit der Veröffentlichung von Spezifikationen und Grundlagen zurück. Die Papiere von THX gibt es sogar nur gegen Geheimhaltungsvereinbarungen.

Vorwärts Zurück
Carsten Peter - Grundlagen der Kinobeschallung (Foto: R. Vogt)
Carsten Peter – Grundlagen der Kinobeschallung: X-Curve Frequenzgänge, Ausrichtung der Lautsprecher (Foto: R. Vogt)
 (Foto: R. Vogt)
Carsten Peter – Grundlagen der Kinobeschallung: Ausrichtung und Messung der Lautsprecher (Foto: R. Vogt)
 (Foto: R. Vogt)
Carsten Peter – Grundlagen der Kinobeschallung: Blick hinter die Leinwand, Aufbau und Messung eines Subwoofer-Arrays (Foto: R. Vogt)
Vorwärts Zurück

Klar, das Buch ist für Techniker geschrieben, die tatsächlich ein Kino zu planen oder kalibieren haben, aber es ist für den technisch interessierten Heimkino-Enthusiasten genauso spannend. Denn zum einen lassen sich viele Kapitel direkt auf Hifi und Heimkino übertragen, des Weiteren erlaubt das Buch einen profunden Blick hinter die Kulissen der Technik in professionellen Kinos. Man findet ungewöhnlich ausführlich und logisch hergeleitete Grundlagen aus Physik, Elektroakustik und Akustik – die ja universell gelten. Spannend fand ich beispielsweise die Kapitel über die Interpretation professioneller Datenblätter mit der resultierenden Herleitung über Leistungsbedarf. Beispielsweise die Frage: „wie viele Subwoofer brauche ich?“

Per Videokonferenz habe ich Carsten Peter interviewt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer mehr über professionelle Beschallung und Grundlagen der Akustik und Elektronik lernen oder etwas über die sonst praktisch komplett verborgene Technik großer Kinos erfahren möchte, findet hier tagefüllende Lektüre und ein unentbehrliches Nachschlagewerk für die Zukunft. Danke, Carsten Peter!

Grundlagen der Kinobeschallung gibt es für 25 Euro im gängigen Buchhandel oder direkt beim Verlag als Softcover oder E-Book.

Carsten Peter - Grundlagen der Kinobeschallung (Foto: Schüren)
Carsten Peter – Grundlagen der Kinobeschallung (Foto: Schüren)

Autor: Raphael Vogt

Raphael Vogt
Technischer Direktor bei LowBeats und einer der bekanntesten Heimkino-Experten der Republik. Sein besonderes Steckenpferd ist die perfekte Kalibrierung von Beamern.