JBL HDI Familie
JBL bringt eindlich mal wieder eine klassische Lautsprecherfamilie auf den Markt. Die HDI-Modelle mit Horn-Hochtöner kosten zwischen 1.700 – 2.200 Euro (Foto: JBL)

JBL HDI – die neue Lautsprecher-Oberklasse von Harman

Einst war JBL auch im HiFi einer der größten und prachtvollsten Lautsprecherhersteller. Die Konzernmutter Harman aber hat dieses große Erbe ziemlich lange vor sich hindümpeln lassen – um sich anscheinend jetzt doch wieder der großen Tradition bewusst zu werden. Nach Ewigkeiten stellt Harman Luxury Audio jetzt wieder einmal eine komplett neue Lautsprecherserie der Oberklasse vor. Der Name: JBL HDI. Das Kürzel HDI steht für „High Definition Imaging“ und ist auf die Waveguides der neuen Hochtonhörner mit Kompressionstreibern gemünzt. Die JBL HDI Familie umfasst fünf Modelle, inklusive Center und Subwoofer.

JBL HDI: die Besonderheiten

Das Flaggschiff der JBL HDI Lautsprecherreihe ist der 2,5-Wege-Standlautsprecher JBL HDI-3800. Er ist bestückt mit gleich drei 20 cm Tieftönern. Die Nummer Zwei im Team ist der 2,5-Wege-Standlautsprecher JBL HDI-3600 mit drei 17 cm Tieftönern. Der Benjamin der Truppe ist das 2-Wege-Modell JBL HDI-1600 – ebenfalls ausgestattet mit dem besagten Waveguide-Hornhochtöner und einem 17 cm Tiefmitteltöner. Komplettiert wird das Quintett von dem Center HDI-4500 (der arbeitet mit vier 12 cm Bässen) sowie dem HDI-1200 Subwoofer, der mit einem 30 cm Bass plus 1.000-Watt-Verstärker ausgestattet ist.

JBL HDI-1200P
Der HDI 1200 P verfügt über eine erfreulich hohe Anzahl von Einstell-Möglichkeiten, die man aber auch bei einem Einstiegspreis von 2.800 Euro erwarten darf (Foto: JBL)

Der namensgebende Horn-Hochtöner basiert auf dem patentierten Kompressionstreiber JBL 2410H-2. Dessen Herzstück ist eine leichte, ringförmige Polymermembran, wobei die V-förmige Geometrie der Ringmembran einen frühen Aufbruch und somit Verzerrungen reduzieren soll.

Das Besondere an JBL Lautsprechern war schon immer die herausragende Treibertechnik. Das ist auch bei HDI nicht anders: Neben dem HDI-Horn verfügt jedes Modell über äußerst leistungsstarke Tieftöner. Kennzeichen: Aluminiumgussrahmen, extrem starker Antrieb und geringe Verzerrungen sowie leichte, steife Alu-Membranen; ein Kupferkurzschlussring verhindert bei den klassischen Boxen eine Überlastung. Der aktive HDI-Subwoofer verfügt über eine 30 cm Poly-Plas ™-Membran mit hoher Dichte und üppiger 75 mm Schwingspule.

JBL HDI-1600
Schon die kleinen JBL HDI-1600 zeigen alle Insignien der Familie: das HDI-Hochtonhorn, gerundete Gehäusekanten, schwarzer Sockel (Foto: JBL)

Alle Gehäuse der HDI-Serie bestehen aus 19 mm starken MDF-Wänden, die innseitig mit einer festen Kreuzverstrebung gegen Resonanzen versteift sind. Flächenbündige Zierringe für die Tieftöne sorgen dafür, dass man keine Schrauben auf der Schallwand sieht, die Gitter sind magnetisch befestigt. Alle Lautsprecher verfügen über einen schwarzglänzenden Sockel, für das Regalmodell JBL HDI -1600 gibt es einen (optionalen) Ständer. Für alle Modelle stehen drei Oberflächen zur Auswahl: Hochglänzendes Lackschwarz, satiniertes Walnussholzfurnier und satiniertes graues Eichenholzfurnier.

Bei JBL ist man erwartungsgemäß recht froh über die neue Lautsprecher-Familie. Jim Garrett, Senior Director für Produktstrategie und -planung bei Harman Luxury Audio: „Die Kompressionstreiber aus dem professionellen Bereich und HDI-Waveguides liefern unglaublich realistische Dynamik und naturgetreue Wiedergabe und lassen so Musik und Filme lebendig werden.“

Und tatsächlich: LowBeats hatte schon Gelegenheit, das eine oder andere Modell im Vorstadium zu hören. Und das war echt beeindruckend. Auf diese Serie darf man sich freuen.

Die Modelle in der Übersicht:

ModellHDI-1600HDI-3600HDI-3800HDI-4500HDI-1200P
Konzept2-Wege Bassreflex2-,5Wege Bassreflex2,5-Wege Bassreflex2,5-Wege Bassreflex CenterAktiv-Subwoofer
Bass-Bestückung1 x 17 cm3 x 17 cm3 x 20 cm4 x 13 cm 1 x 30 cm
Gewicht9,9 Kilo28,00 Kilo38,00 Kilo20,11 KIlo31,8 Kilo
Abmessungen (B x T x H)23,0 x 29,5 x 37,0 cm25,5 x 34,2 x 98,7 cm30,0 x 41,8 x 110,0 cm84,1 x 31,2 x 19,0 cm43,1 x 41,4 x 45,1 cm
Preis (Stück)850 Euro1.650 Euro2.200 Euro1.600 Euro2.800 Euro

Preise und Verfügbarkeit

Die Lautsprecher der JBL HDI-Serie sind ab sofort im autorisierten Fachhandel erhältlich. Für die Regalbox HDI-1600 bietet Harman zusätzlich die passenden HDI-FS-Lautsprecherständer an, zum Paarpreis von 365 Euro.

Mehr von JBL:

Test Kopfhörer JBL Live 650 BTNC: Noise-Cancelling zum Sparpreis
Test JBL Flip 5: Besser als der Bestseller Flip 4?
Test Hochpegel-Retrobox JBL L100 Classic: the return of the Seventies
Test: digitaler Aktivmonitor JBL LSR708P – Das Pegelwunder
Test Soundbar JBL Bar 5.1 – Mehr Surround-Spaß durch Abnehmen?

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.