Home / News / JVC DLA-Z1: 4K-Highendprojektor mit Lasertechnik
JVC DLA-Z1
JVC DLA-Z1 Projektor mit nativer und Laser-Lichtquelle. Ab November 2016, 35.000 Euro (Foto: JVCKENWOOD)

JVC DLA-Z1: 4K-Highendprojektor mit Lasertechnik

Schon lange brodelt es in der Projektorwelt in Bezug auf das Thema Laser als Lichtquelle, was sich im Profisektor längst durchgesetzt hat. Nun kommt nach Epson im vergangenen Jahr auch JVC mit einer Highend-Lösung mit kohärentem Licht, komplett neu entwickeltem Chassis und nativ 4K auflösenden DILA-Panels: JVC DLA-Z1.

BLU Escent nennt JVC seine neue Lichterzeugung, „blauer Aufstieg“. Das ist vielleicht etwas pathetisch, aber der Durchbruch von LED und Laser als Ablösung der konventionellen, Quecksilber-haltigen Lichtbogenlampe ist überfällig.

JVC setzt, wie schon die Kollegen beim Epson EH-LS10000, auf die Laser/Phosphor-Hybridtechnik. Dabei arbeiten zwei Cluster blauer Halbleiter-Laser im Tandem. Das eine liefert direkt den blauen Lichtanteil des Videobildes. Das zweite regt einen gelb leuchtenden Phosphorring, an dessen das Licht in die Farben Rot und Grün separiert wird.

3.000 Lumen Lichtstrom sollen so ermöglicht werden, was sehr große Projektionen erlaubt oder bei gängigen Leinwandgrößen genügend Helligkeitsreserven für knackige HDR- und 3D-Projektion liefert.

Bis zu 20.000 Betriebsstunden sollen die Laser arbeiten können und lassen sich beliebig bis auf null dimmen, was einen größeren dynamischen Kontrast erlaubt.

Wie manch anderer Hersteller gibt JVC daher auch einen Kontrastumfang von „Unendlich“ an, was natürlich Marketing-Latein ist, denn wenn die Lichtquelle kein Licht mehr liefert, gibt es auch kein Bild mehr, das irgendeinen Kontrast besitzt.

Ebenfalls komplett neu entwickelt haben die Japaner den eigentlichen LCoS-Bildchip, der bei JVC DILA (Digital Image Light Amplification) heißt.

Er bietet in einem Consumer-Gerät erstmals native 4K-Auflösung mit 4096 x 2160 Pixeln, statt wie bisherige JVC-Projektoren, die Full-HD-Panels plus eShift zur rein optischen Vervierfachung und einen entsprechenden Scaler verwenden.

Neu ist das für JVC nicht, bereits im Jahr 2000 stellten sie einen ersten echten 4K-DILA-Projektor für den Profimarkt her. Der damalige 1,7-Zoll-Chip war aber viel zu teuer für eine Massenfertigung.

Das neue Lichtventil des JVC DLA-Z1 durchmisst gerade einmal 0,69 Zoll, was in der Fertigung, der Kühlung und für die Konstruktion des Objektivs Vorteile bringt. Das Objektiv ist typischer Weise das wichtigste und teuerste Einzelbauteil eines Projektors. Das dürfte auch beim JVC DLA-Z1 zutreffen.

Er erhält ein völlig neu entwickeltes Zoom aus 18 Glaslinsen, die in 16 Gruppen angeordnet sind und genügend Kontrast und Randschärfe bieten, um die hohe Auflösung bis in die äußersten Ecken zu liefern.

Der riesige Durchmesser von 100 Millimetern (65mm bei bisherigen JVC-Modellen) erlaubt einen abbildungstreuen Lensshift bis 100 Prozent vertikal und bis 43 % horizontal.

Die in solchen Extremen häufige Problematik der Chromatischen Aberration (Farbsäume) kompensiert das Objektiv aufwändig durch fünf Linsen mit Anomaler Dispersion.

JVC DLA-Z1
JVC DLA-Z1 4K-Projektor mit Laser-Lichtquelle (Foto: JVCKENWOOD)

 

Der JVC DLA-Z1 bietet ansonsten jede moderne Annehmlichkeit von Lensmemory über 3D, HDR10 und BT.2020 Farbverarbeitung mit DCI-P3 Farbraum zur Wiedergabe der neuesten Ultra-HD Blu-ray und HDR-Streaming. Als Eingang dienen zwei HDMI 2.0a spezifizierte HDMI-Eingänge.

Ein neuer Scaler mit „Multiple Pixel Control“ soll Full-HD-Signale noch besser und feiner detailliert auf die 4K-Auflösung der Panels konvertieren.

Die bei JVC „Clear Motion Drive“ genannte Zwischenbildberechnung arbeitet bis zur maximalen Auflösung von 4K mit 4:4:4 Komponenten und 60 Hertz. Per „Auto Calibration“ kann der Anwender Farbveränderungen der Lichtquelle kompensieren.

Der JVC DLA-Z1 soll noch vor Ende 2016 zur Auslieferung kommen und voraussichtlich 35.000 Euro kosten.

Ähnliche Themen:
Test Ultra-HD Laserprojektor Epson EH-LS10000
Test Sony VPL-HW65ES: Erster Check

Mehr von  JVC:
Exklusiv-Vorabtest Highend-Projektor JVC DLA-NX9
Test JVC DLA-X5500:HDR-Projektor mit Megakontrast
Test DLP-Power-Projektor JVC LX-FH50
Test 4K-Highend-Projektor JVC DLA-X7000BE

Weitere Informationen zum DLA-Z1 bei JVCKENWOOD.