ende
Home / News / KEF LS 50 Wireless – die smarte Kompaktbox
Kompaktbox KEF LS 50 Wireless
Die KEF LS 50, einer, wenn nicht sogar DER Kompaktboxen-Favorit der Redaktion ist endlich auch kabellos zu haben. Der Preis: 2.300 Euro pro Paar (Foto: KEF)

KEF LS 50 Wireless – die smarte Kompaktbox

Es gibt wohl keine Kompaktbox, die sich in der Redaktion größerer Beliebtheit erfreut als die kleine KEF LS 50; erst kürzlich haben wir mit ihr die perfekte Midi-Anlage Vol. 1 zusammengestellt. Umso mehr freut es uns, dass dieses Lautsprecher-Kleinod nun auch als aktive KEF LS 50 Wireless Version angeboten wird.

Die smarte Aktivbox kommt pünktlich zum 55. Jubiläum auf den Markt; die passive Version wurde ja zum 50. Geburtstag eingeführt, quasi als Reminiszenz an den legendären BBC-Monitor LS3/5a.

Die klanglichen Meriten der (passiven) KEF LS50 mit ihrem 5 Zoll Uni-Q-Treiber sind außergewöhnlich, ihre Neutralität und Raumabbildung bestechend. Diese Qualitäten sollten natürlich auch in der aktiven Version erhalten bleiben.

Deshalb wurde an den Verstärkern in der LS 50 Wireless nicht gespart. 230 Watt sollen die beiden pro Seite leisten. Gesteuert werden sie durch Signalprozessoren (DSPs), die die klassischen Frequenzweichen ersetzen.

Im Zusammenspiel mit dem Uni-Q-Treiber ergibt sich eine extrem lineare Übertragungsfunktion mit perfekter Laufzeitkorrektur über den gesamten Frequenzbereich. Man wäre versucht, auf die Idee zu kommen, dass die aktive KEF LS50 Wireless noch besser klingen könnte als die passive Variante …

Die digitale Signalverarbeitung der LS50 Wireless arbeitet mit einer HiRes Auflösung von 192 kHz / 24 bit; mit 2.4GHz/5GHz Dual-Band-WLAN und Bluetooth 4.0 aptX stehen die aktuell besten kabellosen Verbindungen zur Verfügung.

Über USB (asynchron) kann das System direkt an den Computer angeschlossen werden. Aber es gibt auch einen optischen Digitaleingang und einen analogen Stereo-Eingang. So, wie sich diese Daten der KEF LS50 Wireless lesen und so, wie sich dann auch im Test erwies, ist dieser kleine Alleskönner ein echter Kracher.

Die KEF LS 50 Wireless (Gehäuse/Uni-Q) gibt es in den Farbkombinationen Titanium Grey/Red, Gloss Black/Blue, Gloss White/Copper geben und sie soll zum Jahresende 2016 in die Läden oder in die Onlineshops kommen.

Der Preis der kabellosen Aktivierung steigt gegenüber der Passiv-Variante allerdings deutlich – auf  2.300 Euro pro Paar.

Alles Weitere zur LS50 Wireles findet sich im ausführlichen Test:
Test KEF LS50 Wireless – die geniale Aktivbox

Mehr zu KEF:
Test Passivbox KEF LS50
Familientest Lautsprecher Serie KEF Reference
Test Bluetooth In-Ear von KEF: Porsche Design Motion One
Die perfekte Midi-Anlage Vol. 1: KEF LS50 mit Marantz

Weitere Informationen zu allen Modellen bei KEF.