Home / Reportagen / Weitere Leidenschaften / LowBeats WeinPanel Vol.1: 7 Weißweine bis 15 Euro

LowBeats WeinPanel Vol.1: 7 Weißweine bis 15 Euro

Bauer Weißburgunder Wagram 2015

Etikett des Bauer Weißburgunder Wagram 2015
Die Familie Bauer macht „naturnahe“ Weine und das transportiert sie schon über das Etikett. Der Weißburgunder Wagram 2015 ist ihnen besonders gut gelungen und mit 7,30 Euro ein wirkliches Schnäppchen (Foto: H. Biermann)

Der einzige Weißburgunder des ersten LowBeats WeinPanels hatte uns sofort umgarnt. Der Bauer Weißburgunder Wagram 2015 überzeugte sofort mit herrlicher Frische und einem leichten Anklang von Mango und/oder Ananas. Nun ist er vielleicht mit seinem Alkoholanteil von 13,0% Vol. nicht ganz der leichte Sommerwein, den man sich bei dieser Beschreibung womöglich vorstellt. Aber warum nicht leicht beschwingt in den Sommerabend? Eben. Geradezu begeistert war die Runde dann, als Sommelier Peter Lackner den Preis des Weißburgunders nannte: Mit 7,30 Euro markierte der kleine Bauer das untere Ende unserer Preisskala und war, obwohl er „nur“ neun von insgesamt 56 Punkten auf sich vereinen konnte, der absolute Preis-Knüller. Und das vor dem Hintergrund, dass Familie Bauer ihre Weine möglichst naturnah ausbaut. Das ist beinahe Bio, nur ohne Bio-Siegel.

Die Beschreibung des Weißburgunders vom Weinhaus Laume

Beschreibung Bauer Weißburgunder 2015
Beschreibung Bauer Weißburgunder Wagram 2015

Die Notizen und Ergebnisse der LowBeats WeinPanel-Mitglieder zusammengefasst:

1.) optische Prüfung
etwas kräftigeres Gelb als der rote Veltliner von Bauer. Sichtbare Schlieren

2.) olfaktorische Prüfung (Geruch)
Sehr fein, leichter Zitrusgeruch. Weich, wenig Säure, Anleihen von Mango & Ananas

3.) Geschmack
Mild, weich, frisch. Hintergründiger Geschmack von Mango

Bauer Weißburgunder Wagram 2015
2016/08
Test-Ergebnis: 4,6
ÜBERRAGEND

Die Bewertung bezieht sich immer auf die jeweilige Preisklasse.
Frischer, fruchtiger Geschmack
Ausgewogenes Süße/Säure-Verhältnis
Sehr günstig

Winzer:
Weingut Bauer
Hauptstraße 68
A-3471 Großriedenthal
www.familiebauer.at

Preis (Hersteller-Empfehlung)
Bauer Weißburgunder 2015: 7,30 Euro

Es gibt den Bauer Weißburgunder 2015 natürlich an mehreren Stellen, aber auch im Weinhaus Laume

Nothnagel Grüner Veltliner Smaragd 2015

Etikett Nothnagl Grüner Veltliner Smaragd 2015
Ein sehr klares Etikett: Der Grüne Veltliner Smaragd 2015 vom Setzberg konnte sich in diesem Panel nicht durchsetzen. Sein Preis pro Flasche: 11,90 Euro (Foto: H. Biermann)

Der Grüne Veltliner wird ja auch in Deutschland immer beliebter. Für das LowBeats WeinPanel hatte Sommelier Peter Lackner den Nothnagl Grüner Veltliner Smaragd 2015 Setzberg mitgebracht. Der Smaragd ist die edelste Ausbauvariante dieser Traube und so waren wir auch dementsprechend gespannt. Der Nothnagl enttäuschte uns nicht, obwohl er – das galt für die meisten der von uns verkosteten Weine – eigentlich noch zu jung zum Trinken ist und in wenigen Jahren sicherlich noch ordentlich zulegen könnte. Das LowBeats WeinPanel beeindruckte der Nothnagl mit einer echten Geschmacksexplosion von Fruchtigkeit, in die sich eine leichte Pfeffernote mischt. Dennoch konnte er sich unter den Panel-Mitgliedern nicht wirklich durchsetzen, obwohl Kraft und Süße stimmten. Aber das war die einhellige These im Team: Der braucht einfach noch Zeit.

Beschreibung Grüner Veltliner vom Weinhaus Laume

Beschreibung Nothnagel Grüner Veltliner Smaragd Burgberg 2015
Beschreibung Nothnagl Grüner Veltliner Smaragd 2015

Die Notizen und Ergebnisse der LowBeats WeinPanel-Mitglieder zusammengefasst:

1.) optische Prüfung
Hellgoldene Farbe, wenig Schlieren

2.) olfaktorische Prüfung (Geruch)
Fantastisch volle Nase, Anleihen an Melone

3.) Geschmack
Viele Aromen, Frucht, Süße, Pfeffer, langer Nachhall

Nothnagl Grüner Veltliner Smaragd 2015
2016/08
Test-Ergebnis: 4,1
GUT

Die Bewertung bezieht sich immer auf die jeweilige Preisklasse.
Kraftvoller, fruchtiger Geschmack
Feine Pfeffernote
Langer Nachhall
Für das Jetzt-Ergebnis nicht günstig

Winzer:
Weingut Nothnagel
Radlbach 7
A-33620 Spitz
www.nothnagel.at

Preis (Hersteller-Empfehlung)
Nothnagl Grüner Veltliner Smaragd 2015 Setzberg: 11,90 Euro

Es gibt den Nothnagl Grüner Veltliner Smaragd 2015 Setzberg: natürlich an mehreren Stellen, aber auch im Weinhaus Laume


Seite 1    WeinPanel Vol 1: Teilnehmer, Regeln
Seite 2 Loersch Riesling Dhroner Hofberg 2014

Seite 3 Repolusk Gelber Muskateller Kaltenegg 2015, Loersch Riesling Devon-Terrassen 2014
Seite 4 Bauer Weißburgunder Wagram 2015, Nothnagl Grüner Veltliner Smaragd 2015 Setzberg
Seite 5 Winzerhof Kiss Sauvignon Blanc 2015, Bauer Roter Veltliner Wagramterrassen 2015