Home / News / Nubert nuBox Jubilee
Nubert nuBox Jubilee 325
Zum 25. Geburtstag der erfolgreichen nuBox-Serie bringt Nubert nun zwei Jubiläums-Sondermodelle. Hier die Jubilee 325 in allen Farbvarianten. Der Preis: 450 Euro pro Paar (Foto: Nubert)

Nubert nuBox Jubilee

Mitte 1994, also ein Jahr bevor Nubert offiziell zum Direktvermarkter wurde, brachte der schwäbische Lautsprecherhersteller jene Boxenbaureihe auf den Markt, die der schwäbischen Seele wie keine zweite entsprach und dementsprechend (keineswegs nur bei schwäbischen Kunden!) zum Dauerbrenner werden sollte: nuBox. In den folgenden 25 Jahren wurde die Linie über vier Generationen immer weiter verbessert, das Ziel aber blieb immer das gleiche: maximal gute und maximal günstige Lautsprecher für alle möglichen Anwendungen zu schaffen. Ein viertel Jahrhundert also – das schreit ja förmlich nach Jubiläums-Modellen. Und tatsächlich kam jetzt  die Nachricht aus der Nubertsrasse 1 in Schwäbisch Gmünd: die Nubert nuBox Jubilee feiert Premiere.

Allerdings belassen es die Schwaben bei zwei Sondermodellen: die kompakte nuBox 325 Jubilee und die Standbox nuBox 425 Jubilee. Für die neuen Jubi-Lautsprecher hat man bei Nubert in Bezug auf die Technik das Rad nicht neu erfunden. Warum auch? Stattdessen wurde großzügig in Nuberts gehobener nuLine-Serie geräubert. Da man das Klang-Niveau erhalten, den Preis aber auf das klassischen nuBox-Höhe senken wollte, waren einige Kunstgriffe nötig.

Entgegen kam dabei den Nubert Entwicklern die heute verfügbaren, günstigeren Fertigungsmethoden und Materialien. Zum Beispiel die Gehäuse: Die Front der beiden Nubert nuBox Jubilees ist seidenmatt lackiert, die übrigen Gehäuseseiten sind mit einer Folie beklebt. Das spart Geld. Auch werden Sonderausstattungsmerkmale wie die in der nuLine-Familie serienmäßigen Klangwahlschalter und das Bi-Wiring-Terminals eingespart. Dafür bekamen die nuBox 325 und 425 Jubilee mit modernsten Hochleistungschassis und ausgefeilten Frequenzweichen.

Zudem punkten die Nubert nuBox Jubilee Speaker nicht nur akustisch, sondern auch mit Farbe. Die Sondermodelle sind in vier Farbkombinationen verfügbar. Der folierte Korpus ist bei allen Varianten in einem Graphitton ausgeführt, während die Vorderseite wahlweise in den Farben Honey (Honiggelb), Mint (Mintgrün), Coral (Korallenrot) oder ebenfalls in Graphit lackiert ist. Mithilfe der abnehmbaren, magnetisch haftenden Abdeckung aus Akustikstoff in meliertem Grau lässt sich ein zusätzlicher interessanter Farbakzent setzen.

Die wichtigsten Details hier im Überblick:

ModellnuBox 325nuBox 435
Konzept2 -Wege BR Kompaktbox2,5 Wege BR Standbox
Bestückung1 x 25 mm HT, 1 x 180 mm TT1 x 25 mm HT, 2 x 180 mm TT
Abmessungen34 x 21 x 31,0/32,4 cm86,0 x 21,0 x 25,5/27,0 cm
Gewicht9,0 Kilo19,0 Kilo
Paarpreis450 Euro750 Euro

 

Nubert nuBox Jubilee 425
Auch die Standboxen 425 bietet die attraktiven Farben auf der Schallwand (Foto: Nubert)

Mehr von Nubert:

Test Aktiv-Kompaktbox Nubert nuPro X-4000
Test Kompaktbox Nubert nuBox 383: viel Bass, wenig Geld
Test Kompakt-Aktivlautsprecher Nubert nuPro X-3000
Test Nubert nuPyramide 717: Pyramidenbox mit 3D-Klang
Familientest Nubert nuPro Aktivboxen – die Übersicht
Günther Nubert im Interview bei LowBeats TV
nuBsüchle – LowBeats in der neuen Nubert Factory