ende
Home / News / Sennheiser HD 820: der neue Super-Kopfhörer
Sennheiser HD 820 Beauty
Sennheisers neuer Flaggschiff-Kopfhörer HD 820 ist ein geschlossener Over Ear und kostet 2.400 Euro (Foto: Sennheiser)

Sennheiser HD 820: der neue Super-Kopfhörer

Die klanglich besten Kopfhörer haben immer eine offene Bauform – das weiß man auch beim deutschen Kopfhörer-Marktführer Sennheiser. Und doch will man dort jetzt an dem ehernen Gesetz rütteln: mit dem geschlossenen Over-Ear-Modell Sennheiser HD 820.

Axel Grell, Portfolio Management Consumer bei Sennheiser: „Üblicherweise werden High-End-Kopfhörer in einer offenen Bauweise designt. Damit sind sie jedoch nicht für jede Nutzungsumgebung geeignet. Mit dem HD 820 stellen wir nun einen echten High-End-Hörer vor, der diese Grenze aufhebt.“

Nicht ganz zufällig ähnelt der neue Super-Hörer dem schon seit Jahren bewährten (offenen) Over Ear Hörer HD 800, der auch bei LowBeats Referenz-Status hat. Doch es gibt einen feinen Unterschied: die 56 mm großen Ring-Radiator-Wandler werden von einem speziellen Glascover abgedeckt.

Die gewölbte, zum Patent angemeldete Abdeckung aus sogenanntem Gorilla Glass ist durchsichtig und reflektiert die Schallwellen von der Rückseite des Wandlers auf zwei Absorberkammern – damit wollen die Entwickler Resonanzen auf ein Minimum reduzieren.

Sennheiser HD 820
Die HD 800 Technik unter Glas: Dank des Glasdeckels wird der HD 820 zum geschlossenen Over Ear (Foto: Sennheiser)

Der in der Wedemark gefertigte Sennheiser HD 820 hat einen robusten Kopfbügel aus Metall mit einem Dämpfungselement an der Innenseite, silberplattierte OFC-Kabel und vergoldete Stecker. Die handgefertigten Ohrmuscheln sind mit allergikerfreundlichem Kunstleder und Mikrofaser verkleidet und reduzieren Umgebungsgeräusche um 26 Dezibel.

Zusammen mit dem noch überschaubaren Gewicht von 360 Gramm (ohne Kabel) soll sich ein auch für langes Hören angenehmes Tragegefühl ergeben. Noch einmal Axel Grell: „Ob unterwegs, bei der Arbeit oder zu Hause: audiophile Musikfans wollen beim Klang keine Kompromisse eingehen.“

Ob allerdings die 300 Ohm Abschlussimpedanz des Sennheiser HD 820 für Mobilgeräte gut geeignet sind, darf hier bezweifelt werden. Da braucht es dann einen kräftigen Mobilverstärker.

Der passende Verstärker für den Sennheiser HD 820

Für den stationären Einsatz zu Hause oder im Studio hat Sennheiser selbst ein exzellentes Angebot: Der ebenfalls neue Kopfhörerverstärker HDV 820 hat eine vollsymmetrische Signalverarbeitung und einen extrem niedrigen Klirrfaktor.

Dem HD 820 liegt ein symmetrisches, auf die Impedanz des Verstärkers abgestimmtes Kabel bei. Beide, sowohl der Sennheiser HD 820 als auch der HDV 820, verfügen über Pentaconn-Verbindungen – die als neuer Standard für symmetrische Audioausgänge gelten.

Sennheiser HD 820 mit HDV 820
Die passende Verstärker-Ergänzung zum HD 820 ist der HDV 820 zum Preis von 2.400 Euro (Foto: Sennheiser)

Der Sennheiser HD 820 und auch der HDV 820 werden derzeit auf der CES in Las Vegas vorgestellt und sind ab Frühsommer 2018 jeweils zu einem Preis von 2.399 Euro (UVP) zu haben. Mit diesem Preis übertrifft der 820er selbst den Sennheiser HD 800 S noch einmal deutlich.

Wir sind gespannt, ob sich das neue, geschlossene Konzept auch klanglich abhebt und werden selbstredend berichten…

Weitere Informationen zu HD 820 und HDV 820 unter de-de.sennheiser.com.

Und hier im Sennheiser Shop bekommt man den HD 820 und den HDV 820 am schnellsten.

Weitere Sennheiser-Kopfhörer Im LowBeats Test:
Test Edel-Kopfhörer Sennheiser HD 800 S
Test Sennheiser 471: der Alltags Kopfhörer
Der neue Sennheiser Orpheus für 50.000 Euro