Home / Auto HiFi / Ford, Volvo und weitere Marken / Der Sound von Nick Masons Vintage Cars
Nick Masons Vintage Cars
Nick Masons historische Bugattis befinden sich in einem Top-Zustand, werden aber auf der Rennstrecke von dem Pink-Floyd-Drummer noch richtig rangenommen.

Der Sound von Nick Masons Vintage Cars

Exotische Sportwagen und britisches Winterwetter – das geht nicht so ganz zusammen. Da wollte Pink-Floyd-Drummer Nick Mason stolz seinen Bugatti T35B vorführen lassen, aber der historische Rennwagen aus Frankreich dachte gar nicht daran, anzuspringen. Der  Mechaniker von Nick Masons Vintage Cars ließ daraufhin den Ferrari Daytona etwas röhren. LowBeats Autor, Sound-Fetischist und Auto-Fanatiker Stefan Schickedanz war dabei und hat die Gelegenheit genutzt, ein paar Video-Aufnahmen zu machen.

Hören Sie den Sound von Nick Masons Vintage Cars

Im zweiten Anlauf gelang es dann doch noch, die blaue Pretiose zum Leben zu erwecken. Das Warten hatte sich gelohnt. Aber hören Sie selbst.

Weit weniger Allüren legte ausgerechnet der Panhard B1 von 1901 an den Tag. Der lief klaglos wie am ersten Tage vor über 100 Jahren. Allerdings wirkte er gegenüber den neueren Boliden von Bugatti und Ferrari eher wie eine Nähmaschine…

Mehr schnelle Themen:
Nick Mason in seinem Ferrari 250 GTO
Der Sound von Ferrari erzeugt Gänsehaut

Goodwood Festival of Speed: Autos, Flieger, Sensationen
Ferrari Racing Days in Hockenheim: Formel 1 für die Ohren

Report: Mit Smudo beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Test Audi Talladega S mit 802 PS: Die schnellste Bose-Anlage der Welt
Test McLaren 570S: Die schnellsten B&W-Boxen aller Zeiten

Skeleton WM: Mit 100 Sachen im Eiskanal