Home / Test / Home Cinema / Soundbars / Die 5 besten Soundbars zur Fussball WM
Die 5 besten Soundbars zu Fussball WM
Public Viewing lebt nicht nur vom großen Bild, sondern auch von einem vernünftigen Ton. Hier bieten unsere 5 besten Soundbars eine praktische und günstige Ausbau-Option, um schlappem TV-Ton auf die Sprünge zu helfen (Foto: S. Schickedanz)

Die 5 besten Soundbars zur Fussball WM

„Die Mannschaft“ ist mäßig in die Fussball WM 2018 gestartet. Trotzdem bleibt die Weltmeisterschaft in Russland das Mega-Event des Sommers. Für viele einen Gelegenheit, das Zusammenspiel zwischen Flatscreen und Sound auf den Prüfstand zu stellen. Dabei gerät die Fernsehtonwiedergabe der meisten Wohnzimmer schnell ins Abseits. Doch im aktuellen LowBeats Testfundus fanden wir genau die richtigen Gegenmittel: unsere 5 besten Soundbars.

Um Sie einzustimmen, haben wir unser fünf Favoriten hier kurz noch einmal vorgestellt. Die Reihenfolge hat mit der Qualität nichts zu tun – es geht rein nach Alphabet.

Die 5 besten Soundbars für die Fußball WM:

1.) Ideal für Sprache und sehr kompakt: Bose Solo 5 TV

Der Bose Solo 5 erweist sich als günstige und leicht unterzubringende Alternative zu üblichen Soundbars. Das kleine TV Sound System überraschte uns seinerzeit im Test. Es gehört auch nach langer Bauzeit noch zu den 5 besten Soundbars. Es verbindet simple Bedienung mit einer angenehmen, für einen kleinen 250-Euro-Soundbar vollen Soundwiedergabe.

Bose Solo 5 TV Soundbar
Klein, aber fein: TV-Soundbar Bose Solo 5 TV für 280 Euro (Foto: Bose)

Den Bose Solo 5 TV gibt es unter anderem bei Bose im Shop oder auch bei Idealo

 

2.) Prima für Sport und bestens vernetzt: Polk Magnifi Mini

Ein fairer Preis für gute Performance und seine reichhaltige Ausstattung zeichnen den Polk MagniFi Mini aus. Er lässt sich mit Google Cast in Multiroom-Systeme einbauen, hat intergriertes WLAN und glänzt mit HDMI-ARC-Anschluss für den Fernseher.

Seine regelbare Stimmbetonung und die gute Sprachverständlichkeit an sich machen den mit einem optimal angepassten, nicht so brummelig abgestimmten Subwoofer ausgestatteten US-Soundbar zur guten Wahl für Fussball-Fans.

Test Polk MagniFi Mini
Der Polk Magnifi Mini lässt sich via HDMI mit ARC bequem an den Fernseher anschließen. Durch seine kompakten Abmessungen lässt er sich leicht unterbringen. Zusammen mit dem erstaunlichen präzisen Subwoofer kostet das Set 400 Euro (Foto: S. Schickedanz)

Den Polk Audio Magnifi Mini gibt es unter anderem auch bei Idealo

 

3.) Ersetzt gleich noch die Stereo-Anlage: Sonos PlayBase

Die Sonos PlayBase klingt viel satter und sauberer als die meisten anderen Sounddecks. Doch ausgerechnet für Heimkino leistet sie sich kleine Schwächen. Für Sprachwiedergabe bei Sportprogrammen wie der Fussball WM ist sie jedoch ebenso perfekt geeignet wie zum Musikhören.

Test Sonos PlayBase
Nach dem Soundbar PlayBar bringt Sonos jetzt das Sounddeck PlayBase. Der elegante Soundbar kostet bei Sonos 800 Euro (Foto: Sonos)

Den Sonos Playbase gibt es direkt bei Sonos im Shop, aber unter anderem auch bei Idealo

 

4.) Variabler Preishammer – auch ohne Subwoofer erhältlich: Teufel Cinebar One+

Selten gab es für 350 Euro so viel zu schleppen. Der Teufel Cinebar One+ kommt mit einem vergleichsweise riesigen Subwoofer (dafür steht das Pluszeichen) und rockt das Heimkino.

Wer nicht nur gerne Kickern zuschaut, sondern auch gerne Action-Filme sieht, ist mit dem Berliner bestens bedient. Wem es dagegen auf Spezialeffekte nicht ankommt, der kann ohne Subwoofer mit dem Cinebar One ohne Bassmodul Geld und Platz sparen.

Test Teufel Cinebar One+
Das Plus des Teufel Cinebar One+ ist der großartige Aktiv-Subwoofer Teufel CB 11 SW. Beide zusammen kosten 370 Euro (Foto: Teufel)

Den Teufel Cinebar One+ gibt es natürlich direkt bei Teufel im Shop, aber auch bei Idealo

5.) Mit Dolby Atmos für die Zukunft gerüstet: Yamaha YSP-5600

Der Yamaha YSP-5600 bringt Dolby Atmos kompakt und praktisch ins Wohnzimmer. Mit dem Subwoofer Yamaha NS-SW300 ersetzt er ein 7.1.2-3D-Surround-System. Das macht nicht nur Hollywood-Blockbuster zum Erlebnis, auch immer mehr Fussballspiele werden etwa vom Pay-Sender Sky mit Dolby-Atmos-Ton übertragen.

Yamaha YSP-5600
Allein für die vertikalen Beams des Dolby-Atmos-Systems benutzt der Yamaha YSP-5600 auf jeder Seite sechs kleine Lautsprecher. Dazu kommen noch mal zwei 11-cm-Bässe und eine Batterie von 32 Breitband-Lautsprechern für die horizontalen Beams. Zusammen mit dem Yamaha Subwoofer NS-SW kostet das Set 2.000 Euro (Foto: Yamaha)

Den Yamaha YSP 5600 gibt es unter anderem auch bei Idealo