Uniti Atom HE Lifestyle
Naim stellt eine Kopfhörer-Edition seines Streaming-Amps Uniti Atom vor. Preis: 2.900 Euro

Neu: Streaming/Kopfhörer-Verstärker Naim Uniti Atom Headphone Edition

Fast fünf Jahre ist es inzwischen her, als Naim eine komplett neue Uniti-Serie vorstellte. Diese umfasste zum Start drei All-in-one-Player und einen Musikserver. Mit dabei war der Naim Uniti Atom. Ein sehr kompakter Streaming-Vollverstärker mit schönem Display, überschaubaren 40 Watt Ausgangsleistung pro Kanal und einem einfachen Kopfhörerausgang. Zu seiner Zeit gehörte der Atom mit seinen Geschwistern zu den Vorreitern in der Klasse der Streaming-Vollverstärker, die heute eine regelrechten Boom erlebt. Naim hat damals viel Voraussicht gezeigt. Und nun scheinbar wieder. Denn den kleinen Streaming-Amp gibt es jetzt mit einer weiteren wesentlichen Funktion: der Naim Uniti Atom Headphone Edition bietet – wie der Namen schon verrät – auch besten Kopfhörerklang.

Naim Uniti Atom Headphone Edition für höchste Kopfhörer-Ansprüche

Waren in den letzten Jahren kleine, desktoptaugliche DACs mit Kopfhörerverstärker angesagt, die zumeist über USB-Musikdaten von einem Computer verarbeiteten, ist nun auch für diese Geräte Netzwerk- und Streaming-Fähigkeit gefordert. Das macht sie unabhängiger vom Computer und die USB-Schnittstelle weitgehend überflüssig. Naim musste das Rad hierfür nicht neu erfinden. Stattdessen haben die Macher der britischen Edelschmiede den Uniti Atom als Basis genommen, dessen Leistungs-Endstufen entfernt und durch einen besonders aufwendigen Kopfhörerverstärker ersetzt. Fertig ist die streamingfähige Uniti Atom Headphone Edition.

Uniti Atom HE Top
Der prominente Drehknopf an der Oberseite bleibt erhalten (Foto: Naim)

Um dem hohen eigenen Anspruch und dem der klangverwöhnten Naim-Kunden gerecht zu werden, handelt es sich dabei natürlich nicht um irgend eine Regallösung. Das Ziel war, einen Top-System zu entwickeln, das selbst aus hochklassigen Kopfhörern vom Schlage eines Focal Utopia das volle Potential schöpft.

Dafür sorgt ein aufwendiges diskretes Transistor-Schaltungsdesign, kombiniert mit symmetrischen Kopfhörerausgängen mit vierpoligen XLR- (Rückseite) und Pentaconn-Anschlüssen. Außerdem gibt es einen Standard 6,3 mm Ausgang.

Vorwärts Zurück
Uniti Atom HE Frontanschlüsse
An der Vorderseite finden sich eine 6,3-mm-Klinkenbuchse und ein symmetrischer Pentaconn-Anschluss (Foto: Naim)
Uniti Atom HE rückseite
Eine vierpolige XLR-Buchse für symmetrische Kopfhörer ist an der Rückseite vorhanden (Foto: Naim)
Vorwärts Zurück

Bei den DAC- und Streaming-Features macht der Uniti Atom Headphone Edition selbstverständlich keine Abstriche. Neben Online-Diensten wie Qobuz, Tidal und Spotify steht den Nutzern auch die Welt der Internet-Radiostationen offen. Wiedergabe von lokalen Netzwerkquellen (LAN/WLAN) oder USB-Speichern, Bluetooth (aptX HD), AirPlay-2-Support, Chromecast built in sind ebenfalls an Bord und nicht zuletzt ist das Gerät auch Roon Ready zertifiziert. Digitale und analoge Anschlüsse für kabelgebundene Quellen runden das Paket ab. Per Vorstufenausgang (symmetrisch und unsymmetrisch) können Endstufen oder Aktivlautsprecher verbunden werden.

Uniti Atom HE inside
Erfreulich voll: Das Innenleben des Uniti Atom Headphone Edition (Foto: Naim)

Der Naim Uniti Atom Headphone Edition ist ab sofort (derzeit noch in begrenzten Stückzahlen) zum UVP von rund 2.900 Euro erhältlich. Also zum selben Preis, wie der „normale“ Uniti Atom, der weiterhin im Sortiment bleibt. Und natürlich hat sich LowBeats bereits ein Testgerät gesichert… Weitere Informationen unter www.naimaudio.com

Mehr von Naim Audio:
Test Streaming-Verstärker Naim Audio Uniti Atom
Kauftipp der Woche: Naim Audio Mu-so 2
Naim Audio Mu-so Qb2 – das Mini-All-in-One System
Naim Audio next Generation: Nait XS 3 und Supernait 3

 

Autor: Frank Borowski

LowBeats Experte für Schreibtisch-HiFi und High End kennt sich auch mit den Finessen der hochwertigen Streaming-Übertragung bestens aus. Zudem ist der passionierte Highender immer neugierig im Zubehörbereich unterwegs.