ende
Home / Holger Biermann

Holger Biermann

Aktuell bei LowBeats

Europas Messe für Haus-Intelligenz: ISE 2017 in Amsterdam   ♦♦♦  Reportage: Spring Air – das Eldorado für Vintage HiFi Fans ♦♦♦  Test Vollverstärker Elac Element EA 101 EQ-G ♦♦♦ Awa Ly: Five And A Feather – die CD der Woche 8 ♦♦♦ Test Soundbar Nubert nuPro AS-450 ♦♦♦ Familientest aller Kompaktboxen …

Weiterlesen »

Spring Air – das Eldorado für Vintage HiFi Fans

Spring Air Chef Marc Zalokowski-Bous vor Dynaudio Arbiter

Niederzissen in der Eifel. Schlechter Handy-Empfang, viele Berge, die direkte Nähe zur Autobahn. Man kommt nicht drauf. Aber hier liegt das Eldorado für alle Vintage-HiFi-Fans: die Verkauf- und Ausstellungsräume von Spring Air, Deutschlands unumstrittenem Marktführer in Sachen Vintage-HiFi. Nun könnte der nüchterne Industriebau an der Waldorfer Straße 20 noch Zweifel …

Weiterlesen »

Test Nubert nuPro AS-450 – reduziert auf das Maximum

Der Soundbar Nubert nuPro AS-450 von schräg vorn

Der Nubert nuPro AS-450 ist konsequent auf bestes Stereo gezüchtet Rekordwerte für Bass-Tiefgang und -Pegel, die aber im Alltag gezähmt werden müssen Unüblich puristische Ausstattung Purist, der. Bezeichnet die Geisteshaltung eines Menschen, der nach Reinheit geistiger Schöpfung steht und versucht, sie von „fremden“ Zutaten zu befreien (Wikipedia). Nubert, Günther (Jahrgang …

Weiterlesen »

Dynaudio Focus XD: komplett überarbeitet

Gewebekalotte der Dynaudio Focus XD erie

Diesen Clou hatte sich Dynaudio für die ISE in Amsterdam aufgehoben: Auf der Installer-Messe zeigten die Dänen erstmals ihre komplett überholte Dynaudio Focus XD Serie. Das überrascht, weil ja nur eine Woche zuvor die Norddeutschen HiFi Tage 2017 stattfanden. Aber nun ja: Jeder hat da seine eigene Strategie. Bei der …

Weiterlesen »

Test Canton Vento 836: viel Bass, wenig Gehäuse

Kompaktbox Canton Vento 836

Die Canton Vento 836 ist mit ihren Abmessungen von 22 x 36 x 30 Zentimetern (B x H x T) die größte unter den Vento-Kompakten und dementsprechend am üppigsten bestückt. Ihr 18 Zentimeter Tieftöner im Bassreflexgehäuse ist für eine klassische Kompakte fast schon zu groß, sein Basspotenzial tatsächlich stattlich. Sein …

Weiterlesen »

Test Canton Vento 826: so klein, so gut

Die Canton Vento 826 ist die kleinste „klassische“ Kompaktbox der Vento Familie und basiert auf dem Onwall-Lautsprecher Vento 816. Das heißt: der gleiche 16 Zentimeter Tieftöner, der gleiche 25 Millimeter Keramik-Hochtöner (siehe auch Canton Vento Familien-Übersicht) und die gleiche Bauhöhe (30 cm) und-Breite (19,5 cm) wie die kleine 816. Weil …

Weiterlesen »

Test Canton Vento 816: Spitzenklang onwall

Die Canton Vento 816 im LowBeats Hörraum

Die Canton Vento 816 ist der Benjamin unter den Vento-Lautsprechern. Und ein ganz besonderer obendrein. Hier handelt es sich nämlich nicht um eine weitere Kompaktbox, sondern um einen Lautsprecher, der für die Positionierung direkt an der Wand entwickelt wurde. Eine Positionierung also, vor welcher der Tester gemeinhin warnt. Denn durch …

Weiterlesen »

Die Norddeutschen HiFi Tage 2017 – der Messereport

Kuru vor Öffnung der Norddeutschen Hifi Tage 2017

Die Norddeutschen HiFi Tage 2017: erneuter Besucher- und Aussteller-Rekord Weltpremieren von Sonus Faber, Lyravox und Luxman Erstmals war auch die High End Society als Workshop-Partner mit an Bord Da passte irgendwie alles: Das Wetter, die Stimmung, die Vielzahl der Produkte. Als die Messeleiterin Yvonne Borchter-Lima am Ende der Norddeutschen HiFi …

Weiterlesen »

Broilers: sic! – die LowBeats CD der KW 5

Die Broilers

Die LowBeats CD der Woche 5 kommt von den Broilers. In räumlicher wie stilistischer Nähe zu den Toten Hosen begann dieses Düsseldorfer Quintett Mitte der 90er-Jahre seine Karriere und spielt inzwischen in der ersten Liga deutscher Rockbands. Broilers: sic! sorgt jetzt mit adrenalinhaltigen Songs voll punkigem Punch für einen erhöhten …

Weiterlesen »

Test KEF LS 50 Wireless – die geniale Aktivbox

KEF LS 50 auf Ständer

KEF LS 50 Wireless: Eine der Kompaktlautsprecher-Ikonen unserer Zeit wird aktiv und kabellos Kräftige Endstufen und modernste Prozessoren und EQs verfeinern den Klang deutlich Das Konzept erlaubt sogar HiRes-Streaming ohne Kabel Hätte man mich gefragt, welchen (passiven) Testlautsprecher der noch jungen LowBeats Geschichte der Hersteller unbedingt aktivieren solle, wäre mir …

Weiterlesen »

Burmester B18 – Edelstandbox für 8.000 Euro

Burmester B18

Rechtzeitig zu den Norddeutschen HiFi Tagen 2017 präsentiert der Berliner Nobelhersteller Burmester seine neue Standbox: Die Burmester B18 ist ein äußerst apartes 2,5-Wege-System mit zwei Tiefmitteltönern und einem sogenannten Ringradiator im Hochtonbereich, der bis weit über die Hörgrenze spielt. Die B18 basiert auf der bewährten Kompaktbox B10, die quasi um …

Weiterlesen »

Dali Spektor – Top HiFi für kleines Geld

Die Dali Spektor Familie

Das ist ja der Bereich, aus dem Dali (Danish Loudspeaker Industry) eigentlich kommt: Als Basis-Lautsprecherzulieferer der Händlerkette HiFi-Klubben hatte die Firma jede Menge sehr guter und sehr günstiger Modelle im Portfolio. Nur sahen die nicht immer gut aus, Dali erntete Erfolge mit sehr gut tönenden Lautsprechern – in sehr schlichten Gehäusen. …

Weiterlesen »

Test Goldring 2500 – MI mit hoher Klangkultur

Goldring 2500 am Rega Tonarm RB 1000

Beim Goldring 2500 handelt es sich um das Spitzenmodell der 2000er Serie, doch die Kennzeichen eines Flaggschiffs sind schwer erkennbar. De facto unterscheidet sich das Goldring 2500 (530 Euro) so gut wie gar nicht vom kleineren Bruder Goldring 2400 (440 Euro): die gleiche Form, der gleiche hochwertig gemachte Systemkörper aus …

Weiterlesen »

Test Goldring 2400 – überragende Abtastung

Das Goldring 2400 im LowBeats Messlabor

Unter den fünf Modellen der Goldring 2000er Serie nimmt das Goldring 2400 eine Sonderstellung ein: Es bringt nicht nur die besten Messwerte mit, es ist das einzige System der Familie, das auch mit mittelschweren Tonarmen, wie sie heute überwiegend gebräuchlich sind, bestens zurecht kommt. Aber der Reihe nach. Innerhalb der …

Weiterlesen »

Test Goldring 2300 – MI-Abtaster mit viel Eleganz

Das Goldring 2300 im LowBeats Messlabor

Wie auch bei den anderen Familien-Mitgliedern nutzen die Entwickler beim Goldring 2300 eine Kombination aus effizientem Samarium-Kobalt-Magneten plus Hochleistungs-Spule. So kann am Ende des Nadelträgers ein sehr leichtes Eisen/Nickel-Röhrchen statt eines viel schwereren Permanentmagneten eingesetzt werden, um die Spannung zu erzeugen. Das klassische Moving Iron-Prinzip also. Doch im Gegensatz zu …

Weiterlesen »