Teufel Store Wien Fassade
Der Online-Spezialist Teufel erweitert seine Kette von Flagshipstores: der neueste Laden ist liegt in der Wiener Innenstadt(Foto: Teufel)

Neueröffnung: Teufel Store in Wien

Bekannt ist der der Lautsprecher Teufel ja vor allem als größter deutscher HiFi-Anbieter, dessen Schwerpunkt eindeutig auf online liegt. Dennoch starteten die Berliner schon lange schon vor der Pandemie ihre Hybrid-Strategie: online-Verkauf plus bestens ausgestattete Flagship-Stores. Der bekannteste ist jener im Stammhaus im Berliner Bikini, wo man wahrscheinlich jedes aktuelle Teufel-Produkt tatsächlich anzufassen oder anzuhören ist. Nun legen sie in Österreich nach: der Teufel Store in Wien wurde eröffnet.

Teufel Store Wien Eingang
Der Teufel Store Wien in der Mariahilferstraße 119 (Foto: Teufel)

Dabei hatten die preußischen Lautsprecherspezialisten schon seit 2018 eine Dependence in der österreichischen Hauptstadt. Die allerdings bestand aus einer Shop-in-Shop-Fläche des EMI Store Wien in der Kärntner Straße und war den Teufelianern natürlich nicht standesgemäß genug. Diese „Standes-Lücke“ haben die Berliner nun geschlossen: mit einem mehr als vorzeigbaren Ladengeschäft in der Filet-Lage der Innenstadt.

Und doch überzeugt der neue Teufel Store Wien keineswegs nur mir Lage – wie die Bilder der Slideshow erahnen lassen:

Vorwärts Zurück
Teufel Store Wien Fensterfront
Teufel spricht von 25 Meter Fensterfront – das macht den Laden schön hell. Die Decken sind hoch und durch einige klug gesetzte Akustik-Segel klingt es auch im großen Verkaufsraum angenehm (Foto: Teufel)
Teufel Store Wien Eingang innen
Teufel spricht von 25 Meter Fensterfront – das macht den Laden schön hell (Foto: Teufel)
Teufel Store Wien Keller
Auch der Gewölbekeller ist Teil der Ausstellungsfläche. Und auch hier sieht es super aus… (Foto: Teufel)
Teufel Store Wien Studio
Neben dem Heimkino gibt es einen zweiten Vorführraum: den „Comfort Zone“ mit klassischem Wohnzimmer-Ambiente. Ein Hinweis darauf, dass Teufel schon längst auch auf Wohnambiente-HiFi eingeschwenkt ist (Foto: Teufel)
Teufel Store Wien Boxenfront
Wir sind im Teufel Markenkern angekommen: das Raum-in-Raum-Heimkino mit 3D-Sound (Foto: Teufel)
Vorwärts Zurück

Das absolute Prunktstück des Teufel Store Wien aber ist das 30 Quadratmeter großes Heimkino, das als Raum-in Raum-Konzept (Teufel spricht von der akustisch günstigen Form eines Diamanten) im Gewölbekeller eingebaut ist. Hier kann man es nach allen Regeln der Kunst krachen lassen. Sven Kirchner, General Manager Retail bei Teufel sagt dazu: „Uns ist schon klar, dass Heimkinos eher nicht diese Form haben. Wir können jedoch hier Effekte wie Raummoden besonders gut demonstrieren und so unsere Kundinnen und Kunden noch besser in Hinblick auf die richtige Aufstellung der Lautsprecher beraten.“

Aber auch darüber hinaus erweckt der Laden den Eindruck, als könne man hier nach Herzenslust schmökern und sich bestens beraten lassen. Schlauerweise (und gerade kin diesen Zeiten) bucht man einen individuellen Vorführtermin ganz einfach auf www.teufel.de/shops. „Zu einem gebuchten Termin können wir die bestmögliche Beratung unter optimalen Hygienebedingungen bieten“, erklärt Sven Kirchner. „Ich kann nur alle Interessierten ermutigen, diesen Service zu nutzen. Nicht nur in Wien, sondern an allen unseren Standorten…“

Mehr von Lautsprecher Teufel

BT-Speaker Teufel Motiv Go im Test: So klein kann satter Bass sein
Test BT-Box Teufel Boomster Go: so gut klingt der Flachmann
Teufel Rockster Go im Test: wasserfeste Bluetooth-Box
Test Teufel Rockster Cross: der unkaputtbare Bluetooth-Speaker
Test Aktiv-Standbox Teufel Power HiFi: Hören mit 120 Dezibel
Test Teufel Radio 3sixty: so geht Radio heute
Test Teufel Cinebar Lux: Der Soundbar mit Raumfeld-Streaming
Teufel Ultima 40 Aktiv Surround 4.0 im Test: Großes Kino für kleines Geld

Autor: Holger Biermann

Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.