Home / News / Der HEOS Nachfolger kommt: Denon Home mit 3 neuen Multiroom-Speakern
Denon Home 350
Denons HEOS-System hat einen kompatiblen Nachfolger gefunden: Denon Home mit 3 neuen Multiroom-Speakern ab 250 Euro (Foto: Denon)

Der HEOS Nachfolger kommt: Denon Home mit 3 neuen Multiroom-Speakern

Als eine der ernsthaftesten Konkurrenz zu Sonos hat sich schon seit einigen Jahren das HEOS-System von Denon etabliert. HEOS hat den großen Vorteil, mittlerweile in den meisten Denon- und Marantz-Geräten integriert zu sein, kann also auf ein riesiges Geräte-Portfolio zurückgreifen. Nun kündigt der Mutter-Konzern Sound United den nächsten Schritt an: Unter dem Label „Denon Home“ bringen die Amerikaner drei neue, natürlich kabellose All-in-One Multiroom-Lautsprecher mit integrierter HEOS Funktion (HEOS Built-in).

Vorwärts Zurück
Home 150
Denon Home 150 (Foto: Denon)
Home 250
Denon Home 250 (Foto: Denon)
Home 150
Denon Home 350 (Foto: Denon)
Vorwärts Zurück

Die Serie besteht aus den Lautsprechermodellen Home 150 (250 Euro), Home 250 (500 Euro) und Home 350 (700 Euro). Hinter dem schlichten, sehr modernem Industriedesign steckt die neueste Konzern-Technologie und viel Grips. Beispielsweise sollen sich die neuen Lautsprecher so einfach einrichten lassen wie nie zuvor. Und – ebenfalls wichtig: es gibt innerhalb der Multiroom-Gruppen einen perfekt aufeinander abgestimmten Sound.

Die neue Denon Home Linie im Überblick

ModellDenon Home 150Denon Home 250Denon Home 350
Hoch- und Mitteltöner1 x 25 mm Hochtöner2 x 20 mm Hochtöner2n x 20 mm Hochtöner + 2 x 5 cm Mitteltöner
Tieftöner1 x 8 cm Bass2 x 10 cm Bass plus 13 cm Zoll-Passiv-Bassmembran2 x 15 cm Bass
Endstufen2 x Class D Leistungsverstärker4 x Class D Leistungsverstärker6 x Class D Leistungsverstärker
Besonderheiten3 Schnellauswahltasten3 Schnellauswahltasten6 Schnellauswahltasten
Abmessungen (BxHxT)120 x 187 x 120 mm295 x 216 x 120 mm380 x 225 x 180mm
Preis250 Euro500 Euro700 Euro
  • Umfangreiche Streaming Möglichkeiten: Spotify Free oder Premium, Apple Music, Amazon Music HD, TIDAL, TuneIn, Deezer und mehr über WLAN, AirPlay 2 oder Bluetooth
  • Wireless Audio im ganzen Haus: Einfache Gruppierung mit anderen HEOS Built-in Geräten (AV-Receiver, Soundbars, HiFi-Systeme und Lautsprecher), um dieselbe oder unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen wiedergeben zu können
  • Hi-Res Audio: Lückenlose Wiedergabe von hochauflösenden Dateien mit 192kHz/24-Bit FLAC, WAV, ALAC und DSD 2.8/5.6MHz über Netzwerk oder den USB Anschluss
  • Einfache Einrichtung: Über die kostenlose HEOS App können die Denon Home Lautsprecher mühelos im Heimnetzwerk eingerichtet werden
  • Quick Select Tasten: Drei bis sechs Schnellwahltasten zum Speichern von Radio-Stationen oder einer Playlist – ganz ohne ein Smart Device
  • Sprachsteuerung: Kompatibel mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri (zusätzliche Geräte erforderlich)
  • Echtes Stereo: Mit der HEOS App können zwei Denon Home Lautsprecher den linken und rechten Kanal eines Stereo-Paares bilden
  • Flexible Verbindung: USB Anschluss für Massenspeicher, Ethernet und ein 3.5mm AUX Eingang für schnellen Anschluss an PC oder andere lokale Geräte

Wie oben beschrieben, bietet Denon Home eine große Auswahl an Streaming-Diensten: Apple Music, Amazon Music HD, Deezer, Spotify, TIDAL, TuneIn kann der User völlig problemlos dank WLAN, AirPlay 2 oder Bluetooth zuspielen. Und mit der USB-Buchse und dem 3,5-mm-AUX-Eingang an jedem der Denon-Home-Lautsprecher können auch klassische Audioquellen direkt mit dem System verknüpft werden. Unterstützt werden ALAC-, FLAC- und WAV-Dateien mit bis zu 192 kHz und 24 Bit sowie DSD-Dateien mit 2,8 und 5,6 MHz für HiRes-Klang.

Anschlüsse Home 350
Die Anschluss-Möglichkeiten am Home 350 (Foto: Denon)

Und heute ebenfalls fast schon Pflicht: Alle Speaker der Serie unterstützt die gängigen Sprachassistenten Siri, Google Assistant und Amazon Alexa mit den jeweiligen kompatiblen Geräten. Für beste Zukunftssicherheit verfügen alle drei Home Lautsprecher über eingebaute Mikrofone, welche jedoch aktuell deaktiviert sind. Eine vollständige Alexa-Integration wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2020 nach einem entsprechenden Firmware-Update verfügbar sein.

Home ist bei Denon zwar so etwas wie der HEOS-Nachfolger, aber selbstverständlich mit allen HEOS-Devices kompatibel. Nutzer von HEOS Built-in Geräten, wie beispielsweise Denon- oder Marantz-AV-Receivern, Soundbars oder Soundsystemen, können die Denon Home Lautsprecher völlig problemlos in ihr bestehendes Multiroom-System integrieren. Und auch ganz schön: Man kann die neuen Denon Lautsprecher auch als Stereopaar koppeln und dann – beispielsweise mit einem Denon DSW-1H S Wireless-Subwoofer unauffälliges 2.1-System aufbauen. Oder das Ganze im Heimkino einsetzen: Zusammen etwa mit dem Denon DHT-S716H Soundbar und dem DSW-1H Subwoofer könnte man mit einem Denon Home Lautsprecher-Paar (dann im Effektkanal-Einsatz) ein veritables 5.1-Soundsystem kreieren.

Explosionsbild Denon Home 350
Das Explosionsbild zeigt die unterschiedlichen Treiber, die auf beiden Längsseiten des Home 350 eingebaut sind, sowie das dezent gehaltene Bedienfeld auf der Oberseite der Multiroombox (Foto: Denon)

Die neue Designsprache der Home Serie umfasst ein planes Bedienfeld mit einem Annäherungssensor, der bewirkt, dass die Steuerungs-LED aufleuchten, wenn sich eine Hand nähert. Je nach Modell ermöglichen drei oder sechs Schnellwahltasten den einfachen Zugriff auf einen bevorzugten Internet-Radiosender, eine Quelle wie z.B. Spotify oder AUX. Ein wasser- und schmutzabweisender Bezug sorgt für mehr Flexibilität bei der Platzierung, sodass Nutzer den authentischen Denon Sound ebenfalls in Küche oder Bad genießen können.

Die neuen Speaker sind ab Ende Januar 2020 in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Weitere Informationen unter www.denon.de.

Mehr von Denon:
Test: Denon DRA-800H Stereo-Receiver mit HEOS Streaming/Multiroom
Test: Denon AVR-X3600H – 11.1 Dolby und DTS Virtualisierung
Denon DRA-800H: Stereo-Receiver mit HDMI und HEOS
Test: Denon AVR-X4500H – Der AV-Receiver mit Vollausstattung
Denon AH-D9200 – Over Ear der Spitzenklasse