ende

Claus Dick

Avatar-Foto
Musikfachmann seit Jahrzehnten, aber immer auch HiFi-Fan. Er findet zielsicher die best-klingenden Aufnahmen, die besten Remasterings und macht immer gern die Reportagen vor Ort.

Die besten Compilations 2018 Teil 2: die Klassiker

Immer zur Weihnachtszeit holen die großen Musikanbieter Pretiosen aus ihren Archivkellern. Das sind dann kostbare Re-Issues oder einfach nur Bekanntes neu zusammengestellt und manchmal ergänzt um seltene Aufnahmen. Vieles ist fragwürdig, manches enthält aber auch echte Schmakerl für die Fans. In den besten Compilations 2018 Teil 2 widmen wir uns …

Weiterlesen »

Die besten Compilations 2018 Teil 1 – helle Feuer brennen kurz

Die besten Compilations 2018 Teil 1 – Chris Cornell

Süßer die Kassen nie klingeln: Stets brav zur Weihnachtszeit holen die großen Musikanbieter Pretiosen aus ihren Archivkellern. Das sind dann kostbare Re-Issues oder einfach nur Bekanntes neu zusammengestellt und häufig ergänzt um seltene Aufnahmen. Vieles ist fragwürdig, manches enthält aber auch echte Schmakerl für die Fans. In den besten Compilations …

Weiterlesen »

Zaz Effet Miroir – das Album der Woche

Zaz effet Miroir

Die französische Sängerin und Songwriterin Zaz versprüht auf ihrem neuen Album Zaz Effet Miroir erneut chansonesquen Esprit – und flirtet neuderdings mit Latin-Rhythmen und rockiger Pop-Power. Zaz ist im besten Sinne eine Weltenbummlerin, geprägt von rund 500 Konzerten auf fünf Kontinenten. Beseelt durch die Begeisterung von einer Million Zuschauern und vier …

Weiterlesen »

David Crosby Here If You Listen: das Album der Woche

David Crosby Here If You Listen Reviw Aufmacherbild

David Crosby hievt sein viertes Album in nur fünf Jahren auf die Bühnenrampe: Auf David Crosby Here If You Listen inszeniert der Co-Gründer von Crosby, Stills, Nash (&Young) und The Byrds klug gemachten Folk. Sogar mit ein paar Songs für die Ewigkeit. Früher war alles besser. Ein bisschen scheint das …

Weiterlesen »

Test Ultrasone Edition eleven: Over Ear mit S-Logic

Ultrasone Edition eleven Test Aufmacherbild

Die bayerische Kopfhörermanufaktur Ultrasone schickt ein auf 1.111 Stück limitiertes Premiummodell auf die HiFi-Bühne, das dank ausgefeilter Technik und patentierter „S-Logic ® Plus Technologie“ zum Preis von rund 1.000 Euro der Konkurrenz die Flötentöne beibringen soll. Sein Name: Ultrasone Edition eleven. Der Eindruck, den er bei LowBeats hinterließ: hervorragend. Ultrasone …

Weiterlesen »

Best Of R.E.M. At The BBC – das Album der Woche

Beim Namen R.E.M. muss man eigentlich gar nichts weiteres sagen: Die Band um Sänger und Frontmann Michael Stipe zählt einfach zu den ganz Großen des (Alternative-)Rocks. Zuletzt machten sie mit opulenten Anniversary-Box-Sets von Top-Alben wie Automatic For The People auf sich aufmerksam (LowBeats Album der Woche Weihnachten 2017). Nun öffnete …

Weiterlesen »

Element Of Crime Schafe, Monster und Mäuse

Element Of Crime Schafe, Monster und Mäuse – Review Aufmacherbild

Die Berliner Pop-Poeten Element Of Crime stiften wiedermal vorsätzlich zu chansonesker Anarchie an: Mit ihrem neuen Album Element Of Crime Schafe, Monster und Mäuse begeben sich Sven Regener & Co diesmal verstärkt ins psychedelische Rocklicht-Milieu. Rein vorsätzlich, versteht sich. Was bisher geschah: Gerade mal ein Jahr jung war der Film …

Weiterlesen »

Paul Simon In The Blue Light – die CD der Woche

Review Paul Simon In The Blue Light: Studio

Der Reigen von Old-School-Top-Musikern, die es noch einmal wissen möchten, reißt nicht ab: Nach Neil Diamond (LowBeats CD der Woche 34/2018), Robert Plant (CD der Woche 44/2017) und David Gilmour (39/2017) oder Ry Cooder und Jennifer Warnes mischt nun Paulchen Simon die Musikszene auf: mit einem sehr persönlichen, All-time-Highlights-Werk, das …

Weiterlesen »

Test Teufel Radio 3sixty: so geht Radio heute

Teufel Radio 3sixty Test Aufmacherbild

Das Radio ist tot – es lebe das Radio. So wollen es zumindest die Lautsprecher- und Elektronik-Macher von Teufel. Dazu kombinieren die Berliner in ihrer smarten Klangschatulle namens Teufel Radio 3sixty moderne Entertainment-Tools à la Webradio, Bluetooth oder Network-Streaming mit Old-School-Tugenden wie Sender-Hopping via UKW- oder DAB/DAB+. Dabei soll der „Dynamore“-360-Grad-Sound …

Weiterlesen »

Neil Diamond Hot August Night III – CD der Woche 34

Neil Diamond Hot August Night III Live3

Neil Diamond gilt vielen als softer Pop-Chansonier. Doch mit legendären Live-Songs wie auf „Hot August Night“ aus dem Jahr 1972 – und dem aktuell erschienenen Album Neil Diamond Hot August Night III  zu seinem wahrscheinlichen Abschied, zeigt der Sänger und Entertainer formidabel seine Singer-Songwriter-Qualitäten und sein Händchen für rockige Inszenierungen. „Seid …

Weiterlesen »

Cowboy Junkies All That Reckoning – das Album der Woche

Cowboy Junkies All That Reckoning Cover

Nach Ry Cooder und Jennifer Warnes (LowBeats CDs der Woche vom 14. und 29. Mai 2018 – The Prodigal Son und Another Time, Another Place) folgt nun eine weitere Veröffentlichung von Musikern, die audiophile Geschichte schrieben: Während Cooder 1979 mit Bop Till You Drop sowie 1997 Buena Vista Social Club …

Weiterlesen »

Kamasi Washington Heaven & Earth – die CD der Woche

Kamasi Washington Heaven & Earth

Was macht dieser Mann nur? Vor drei Jahren hat der Saxofonist aus Los Angeles mit The Epic ein Triple-Album veröffentlicht, auf dem er stellenweise mit über 50 Musikern den Jazz neu zelebriert. Episch – und begierig nach neuen Strömungen im Genre suchend, die er eifrig erweitert und in sein Experimentierraumschiff …

Weiterlesen »

Eric Clapton: Life In 12 Bars – die CD der Woche

Eric Clapton Live in 12 Bars

Schon wieder ein begnadeter Saiten-Springer: Noch mehr als der äußerst umtriebige und hoch kreative Ry Cooder (siehe LowBeats CD der Woche 21) steht Eric Patrick Clapton ganz oben im Olymp der prägenden Blues- und Rockgitarristen der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Schließlich heimste der „Gitarrengott“ 17 Grammys ein und wurde …

Weiterlesen »

Jennifer Warnes Another Time, Another Place – die CD der Woche

Jennifer Warnes Another Time, Another Place

Ausgerechnet mit dem „berühmten blauen Regenmantel“ konnte sie sich 1987 zum ersten Mal ausgiebig im Erfolg sonnen – obwohl Jennifer Warnes bereits 1968 ihr Debütalbum vorlegte (Glückwunsch zum 50-jährigen Musikerleben!), inspiriert von ihren Greenwich-Village-Vorbildern Judy Collins, Bob Dylan und Joan Baez. Auch 1979 ließ sie mit dem Longplayer Shot Through …

Weiterlesen »

Ry Cooder The Prodigal Son – CD der Woche 21

Ry Cooder The Prodigal Son

Es gibt Gitarristen, die die Musikwelt beflügel(ten) und prägen. Ry Cooder ist so einer. Einer, der das zudem recht unspektakulär und souverän macht. Schon mit 15 Lenzen zupfte der heute 71-Jährige nicht nur Saiten, sondern entlockte seiner Gitarre mit dem Bottleneck diesen typisch spacigen Sound. Ryland Peter Cooder gab sich …

Weiterlesen »