Tonabnehmer MM

Ortofon 2M Black: Die perfekte Abtastung

Das Ortofon 2M Black am Rega Tonarm RB 1000

Mit 600 Euro Listenpreis ist das Ortofon 2M Black das mit Abstand teuerste der vier Stereo MM-Abtaster aus der 2M Serie: Äußerlich sind – mit Ausnahme der Farbe – kaum Unterschiede zu den kleineren Modellen auszumachen. Und doch: Der Systemkörper des 2M Black ist wie der des 2M Bronce aus …

Weiterlesen »

Ortofon 2M Bronce: Die Präzisions-Maschine

Das Ortofon 2M Bronce am Rega Tonarm RB 1000

Das Ortofon 2M Bronce ist quasi der Kronprinz der Serie und hält einige Besonderheiten parat. Mit 360 Euro laut Liste (Straßenpreis: etwa 325 Euro) ist dieser Abtaster schon vergleichsweise teuer. Auf der 2M-Habenseite stehen immer die Vorzüge der guten Verarbeitung und des einfachen Einbaus. Dank der geraden geometrischen Formen des …

Weiterlesen »

Ortofon 2M Blue: MM-System zum Toppreis

Das Ortofon 2M Blue am Rega RB 1000 Tonarm

Obwohl nur das zweitkleinste der 2M-Linie, bekam das Ortofon 2M Blue die beste Bewertung im Familien-Test. Natürlich, weil die Bewertung bei uns immer in Relation zum Preis erfolgt. Und der ist beim 2M Blue nun einmal ausgesprochen günstig. 220 Euro laut Liste, knapp unter 200 Euro Straßenpreis kostet diese blaue …

Weiterlesen »

Test Ortofon 2M Red: Ein Top Einsteigersystem

Das Ortofon 2 M Red am Rega RB 1000

Das optisch auffällige Ortofon 2M Red ist der Einstieg in Ortofons 2M-Welt. Obwohl sein Preis bei moderaten 100 Euro liegt, bekommt man auch bei ihm schon die exzellente Ortofon-Verarbeitung und einen extrem universellen Abtaster, der sich aufgrund seiner klaren geometrischen Bauform erfreulich leicht einbauen lässt. Wie bei den meisten MM-Systemen ist …

Weiterlesen »

Alle Rega Tonabnehmer im Vergleich

LowBeats Messlabor Spezialist Peter Schüller bei Analog-Messungen der Rega Tonabnehmer

Seit 1973 baut Rega Plattenspieler, seit 1988 eigene Tonabnehmer. Die ersten Abtaster hießen Bias und Elys und folgten dem Prinzip des Moving Magnet (MM). Die beiden gibt es immer noch und sie sind die mit Abstand bestverkauften Rega Tonabnehmer. Damals wie heute entstehen fast alle Tonabnehmer (Ausnahme: Carbon) per Handarbeit …

Weiterlesen »

Test Rega Bias2: MM-Tonabnehmer für Aufsteiger

Das Rega Bias2 am RB 1000 Tonarm des Rega P9.

Das Rega Bias2 ist der Nachfolger des Rega Ur-Tonabnehmers Bias. Als Firmenchef Roy Gandy 1988 mit der Produktion eigener Abtaster begann, war Bias das erste, das die kleine Manufaktur verließ. Damals war es ein rasender Erfolg und es verkaufte sich vom Start viel besser als geplant. Das Bias war damals …

Weiterlesen »

Test Rega Carbon: MM-Tonabnehmer für Einsteiger

Das Rega Carbon im LowBeats Messlabor

Das Rega Carbon ist das kleinste und mit 50 Euro Einstandspreis mit Abstand günstigste Mitglied der Rega MM-Abtaster-Familie. Der Benjamin wirkt ein bisschen wie aus der Art gefallen, denn sein Systemkörper sieht komplett anders aus als Bias2, Elys2 & Co. Kein Wunder, munkelt man doch, man könne in England einen …

Weiterlesen »

Test Rega Elys2: der Golf unter den MM-Systemen

Das Rega Elys2 am Rega Tonarm

Mit der steigenden Qualität der „kleinen“ Rega Laufwerke, vor allem RP 1-2016 und RP 2-2016, rückt das Rega Elys2 stärker in den Fokus der Betrachtung. Es ist sozusagen der Golf unter den Rega-Tonabnehmern. Seine universellen Qualitäten und sein Preis von 250 Euro prädestinieren es zum Einsatz in vielen Laufwerken bis …

Weiterlesen »

Test Rega Exact: MM-Abtaster der Oberklasse

MM-Tonabnehmer rRga Exact am RB 1000 Re

Das Rega Exact ist der größte Abtaster der bekannten Moving-Magnet- (MM-) Familie der Briten. Wie alle Tonabnehmer entsteht auch das Exact bei Rega in Handarbeit. Aber sieht es aus wie ein System für 450 Euro? Mmh… eher nicht. Von Elys2 und Bias2 unterscheidet sich das Exact auf den ersten Blick …

Weiterlesen »