Home / Special Guest

Special Guest

Test Teufel REAL Blue – Over Ear Kopfhörer mit BT

Die Funktionen des Teufel Real Blue

Mit dem Teufel Real Blue eröffnet der Berliner Direktvermarkter seine Kopfhörer-Herbstoffensive. LowBeats Autor Emil Kafitz hatte ein serienreifes Muster vorab zum ausgiebigen Test. Hier ist sein Bericht: In seinem dritten Jahr auf der Internationalen Funkausstellung hatte der Berliner Lautsprecherhersteller Teufel in fast jeder Produktkategorie etwas Neues vorzustellen, so beispielsweise die …

Weiterlesen »

Test Lyravox SM3-150: der beste Soundbar der Welt?

Lyravox SM3-150 in Wohnambiente

Der Soundbar – oder im Deutschen sehr viel holpriger: der Klangriegel – hat schon längst die Musiktruhe der 1950er und 1960er Jahre beerbt. Man kann nur staunen, welche Möglichkeiten die (meist) kleinen und flachen Dinger bieten und welch erwachsener Klang aus diesen überwiegend sehr günstigen Musiktruhen-Erben herauskommt. Aber machen wir …

Weiterlesen »

David Gilmour Live At Pompeii – CD/BD der KW39

David Gilmour Live At Pompeii

Pink Floyd Gitarrist David Gilmour ging zurück nach Pompeji, um eines der beeindruckendsten Film- und Soundspektakel der letzten Jahre zu zelebrieren. Heraus kam mit David Gilmour Live At Pompeii eine fantastische CD /Blue-ray, die LowBeats Autor Claus Dick für uns von der ersten bis zur letzten Minute durchhörte und durchsah. …

Weiterlesen »

Test EAT B-Sharp – Spitzen-Plattenspieler für 1.400 Euro

EAT B-Sharp Plattenspieler mit Ortofon 2M Blue Tonabnehmer

Im Grunde ist das European Audio Team (EAT) ein ausgewiesener Röhrenspezialist. Doch seit geraumer Zeit haben die Tschechen auch ihr Herz für Plattenspieler entdeckt, die sie in Kooperation mit dem wohl gewichtigsten Analog-Hersteller der Welt entwickeln. Kein Wunder also, dass auch das kleinste Modell, der EAT B-Sharp, erstaunlich hochklassig ist, …

Weiterlesen »

Test Grado RS2e: mobiler On Ear mit Live-Charakter

In der highendigen Welt hat das bisweilen sympathisch skurril anmutende Unternehmen Grado Labs Ikonen-Status: Hier werden die legendären Tonabnehmer und Kopfhörer nach guter Väter Sitte aus edlen Materialien und in Handarbeit zusammengesetzt. Dabei verschließt sich das in New York ansässige Unternehmen keineswegs dem Neuen: Mit dem Grado RS2e haben die …

Weiterlesen »

Test Musical Fidelity Encore 225 – das All-in-One Kraftpaket

Der Musical Fideliy Encore 225 von vorn

Will man wirklich fast die komplette Anlage gegen ein All-In-One-Gerät austauschen? LowBeats Autor Andreas Günther hatte den Musical Fidelity Encore 225 über einige Wochen im Test und fand  im Laufe dieser Zeit etliche Argumente dafür. Eine sachte Annährung an das Thema Streaming-Verstärker. Wenn das Publikum sich in Euphorie steigert und …

Weiterlesen »

Test Auralic Polaris: der smarte Streaming-Amp

Der Auralic Polaris

LowBeats Autor Bernhard Rietschel hatte den neuesten Streich aus dem Hause Auralic, den Auralic Polaris, für mehrere Wochen im Test. Angesichts des kompakten Gehäuses, das immerhin einen kräftigen Vollverstärker plus voll ausgestatteten Streamer beinhaltet, stellte er sich zu Recht die Frage: Ist so ein Gerät eher HiFi-Fast-Food oder schon audiophile Designerdroge? …

Weiterlesen »

Test Denon AH-D7200: der perfekte Over-Ear?

Der Denon AH-D7200 zu Hause

Seit vielen, vielen Jahren sind die Kopfhörer von Denon gern gesehene Testgäste in den HiFi-Redaktionen. Bei der letzten Generation um den AH-D7100 aber winkten alle höflich ab. Egal, wie gut die Modelle auch geklungen hätten – sie sahen zu eigenwillig aus: unverkäuflich. So sahen es wohl auch die Leute von …

Weiterlesen »

Test Teufel Move BT: Bluetooth In-Ear für 100 Euro

Teufel Move BT

Können Bluetooth In-Ear Hörer für unter 100 Euro echten HiFi-Genuss bringen? LowBeats Autor Emil Kafitz hatte den Teufel Move BT zwei Monate lang im Dauertest und kommt zu einem eindeutigen Ergebnis… Nicht erst seit Apple beim iPhone 7 auf einen Klinkenanschluss verzichtete und somit voll auf den Musikgenuss über Bluetooth-Kopfhörer …

Weiterlesen »

Test Atoll IN 300: DAC-Amp mit Kraft und Feindynamik

Der Vollverstärker Atoll IN 300

Lange Zeit etwas abschätzig betrachtet, entwickelt französisches HiFi/High End in den letzten Jahren auch bei der Elektronik eine erstaunliche Zugkraft. Man könnte sagen: en marche! Devialet, Micromega und nicht zuletzt Atoll sorgen für richtig viel Bewegung im Markt. Nachdem wir  kürzlich den DAC/Streaming-Amp Micromega M One 100 feiern konnten, hat …

Weiterlesen »

Test: Musikserver Innuos Zen Mini Mk II und Zen Mk II

Musikserver Innuos Zen Mini Mk II und Zen Mk II im LowBeats Hörraum

Die Norddeutschen HiFi-Tage in Hamburg sind eine ausgesprochen nette Veranstaltung, aber sie sind nicht die Art Messe, bei der besonders viele HiFi-Neuheiten vorgestellt werden. Dennoch fanden wir beim Herumstöbern auf den Norddeutschen HiFi Tagen 2017 eine zumindest für uns gänzlich neue Marke: Innuos. Die Portugiesen fertigen Musikserver vom Feinsten und …

Weiterlesen »

Test: Tektron TKEL34PSES-I: die Mitte ist alles

Tektron TKEL34PSES-I (Foto: C. Bussler)

Wenn Röhrenspezialist Uwe Heile von der Berliner Audio Offensive (unter anderem Graham, Kiseki, Kron, NAT) ein Produkt in seinem Vertrieb aufnimmt, darf man zumindest schon einmal gespannt sein. Vor allem, wenn es sich um einen offenkundig per Hand aufgebauten Single Ended Röhrenvollverstärker aus einer italienischen Manufaktur handelt, der mit einigermaßen …

Weiterlesen »

Test Rotel A12 – der rundumsorglos Amp

Der Rotel A12 im LowBeats Hörraum.

Der mittlere Bruder im Rotel-Familienverbund bricht mit der Bauform des kleineren A10. Der Rotel A12 ist voluminöser. Eigentlich baugleich zum großen A14. Der Kunstgriff wird durch das Display ermöglicht, das allerlei Feineinstellungen zulässt. Hier lassen sich Details wie Bass, Höhen und Balance vorgeben oder komplett abschalten. Der Blick unter die …

Weiterlesen »

Test Rotel A10 – audiophiler Amp für 500 Euro

Der Vollverstärker Rotel A10 im LowBeats Hörraum

Der kleinste im Bunde scheint fast verletzlich. Der Rotel A10 sieht unter der Haube erstaunlich luftig aus. Hinten links arbeitet das Netzteil, nicht besonders groß dimensioniert, aber mehr als ausreichend. In der Mitte erwärmen uns ein Pärchen an Kühlrippen. Der Rest ist eine großformatige Platine, im doppelten Mono-Aufbau. Das wirkt …

Weiterlesen »