Musik und Film

Chrissie Hynde Valve Bone Woe: Das Album der Woche

Chrissie Hynde Valve Bone Woe Rezension Titelbild

Chrissie Hynde schenkt ihre Stimme dem Jazz: Die Gründerin der Rockformation The Pretenders spielte mit Chrissie Hynde Valve Bone Woe ein starkes Album mit Coverversionen ein, angereichert mit gepfefferten Dub-Tönen, genährt aus der DNA brillanter Songschreiber. Die Protagonisten des Old-School-Rock (‚n’ Roll) kommen in die Jahre. Das macht aber nichts …

Weiterlesen »

Runrig The Last Dance: das Album der Woche

Runrig The Last Dance

Nach 45 Karrierejahren hat sich die Celtic-Rock-Institution Runrig 2018 von ihren Fans verabschiedet. Nach vorangegangenen „Farewell“-Konzerten in Deutschland, Dänemark und England fiel der allerletzte Vorhang schließlich am 17.und 18. August vor heimischer Kulisse in den schottischen Highlands. Den bewegenden Runrig-Showdown dokumentiert jetzt der Livemitschnitt Runrig The Last Dance auf Blu-ray, …

Weiterlesen »

 Pete Yorn Caretakers – das Album der Woche

Pete Yorn Caretakers

Schnell! Bevor dem Sommer die Puste ausgeht, gibt’s hier noch einen sonnigen Singer-Songwriter-Tipp, der nicht nur im VW Bulli California oder Cabrio die Laune steigen lässt: Der US-Musiker Pete Yorn – dank langjähriger Teamworks mit zig Promikollegen ganz und gar kein Unbekannter – zaubert mit seinem neunten Album namens Pete …

Weiterlesen »

Wilder Woods Wilder Woods – das Album der Woche

Wilder_Woods

Bisher war der amerikanische Sänger und Gitarrist Bear Rinehart mit seiner Band NEEDTOBREATHE in Gitarrenrock-Gefilden unterwegs. Nun legt Rinehart als Wilder Woods ein Solodebüt vor, an dem vieles verblüfft: sein bemerkenswertes, überraschend schwarzes Timbre, sein musikalischer Stilwechsel hin zu Retro-Soul – und der Background dieser zehn Songs, die – echt …

Weiterlesen »

Rebecca Pidgeon Sudden Exposure To Light – das Album der Woche

Rebecca Pidgeon Website

Audiophile Zeitgenossen schätzen die fantastischen Aufnahmen der Gebrüder Chesky unter dem gleichnamigen New Yorker Label (viele im Vertrieb von in-akustik). Und sie erinnern sich bestimmt gerne an eine Singer-Songwriterin, die dort 1994 ein beeindruckendes Debüt gab: Rebecca Pidgeon launchte ihr Album The Raven und eroberte mit feinem Folk und klar-energischer …

Weiterlesen »

Die Kerzen True Love – das Album der Woche

Der neue deutsche Großstadt-Pop kommt aus der Provinz: Mit ihrem Debütalbum erinnern Die Kerzen aus Ludwigslust gekonnt an 80er-Jahre-Genres wie New Romantic, Blue-eyed-Soul und NDW: Die Kerzen True Love ist ein wunderbar doppelbödiges Vergnügen für Hörer aus – mindestens – zwei Generationen. Die junge deutsche Musikszene bleibt ein unergründliches Rätsel: …

Weiterlesen »

Heather Nova Pearl – das Album der Woche

Heather Nova

25 Jahre ist’s her, seitdem Heather Nova ihr Klasse-Album Oyster veröffentlichte. Als Musikredakteur der Audio traf ich seinerzeit das musikalische Talent der Singer-Songwriter-Sirene von den Bermudas und war ziemlich begeistert von ihrem Esprit und ihrem musikalischen Ausdrucksvermögen. Das neue Album Heather Nova Pearl soll nun als „Ansammlung von Erfahrung, geschliffen …

Weiterlesen »

TheNational I Am Easy To Find – das Album der Woche

The National Gruppe

Alles so fein wie immer und zugleich überraschend anders: Auf ihrem neuen Album I Am Easy To Find öffnet sich die amerikanische Band The National für eine Fülle an spannenden Musizierkonstellationen und Gesangsduette – und absolviert einen markanten Entwicklungsschritt vom Folkrock Richtung Art-Pop. Und damit wird TheNational I Am Easy …

Weiterlesen »

Aldous Harding Designer  – LowBeats Album der Woche: 

Aldous Harding Designer

Mit Album Nummer Drei schwingt sich Aldous Harding auf in beinahe avantgardistische Folk-Sphären – dank akustisch-organischer Arrangements bleibt die kreative Neuseeländerin dabei aber wunderbar auf Bodenhaftung. Aldous Harding Designer ist ein schillerndes Singer-Songwriter-Album, reif von der Doppel-Insel. Von den Eilanden im Südwest-Pazifik starteten über die letzten Dekaden hinweg immer wieder …

Weiterlesen »

Bailen Thrilled To Be Here – das Album der Woche

Bailen in Concert

Musik so ganz und gar nicht vom Hier & Heute und gerade deshalb ein echter Geheimtipp: Das Geschwistertrio Julia, Daniel und David Bailen aus New York hat sich dem amerikanischen Folkrock der späten 70er-Jahre verschrieben und versteht sich auf sanfte Easy-listening-Töne. Mit Bailen Thrilled To Be Here gelingt den dreien …

Weiterlesen »

Blu-ray Disc in Atmos: Schiller Morgenstund

Schiller "Morgenstund" in Atmos, 5.1 und Stereo auf Blu-ray Disc (Foto: R. Vogt)

Ich gebe es zu: Ich stehe auf Schiller, seit ich anno 2001 das erste Live-Album Weltreise im Demokino von Boston Acoutics gehört und, weil von DVD, auch gesehen habe. Nach offiziell 20 Jahren Bestehen des Musikprojekts kommt mit Schiller Morgenstund nun das Jubi-Album heraus. Und es ist das erste Schiller-Album, …

Weiterlesen »

Kate Bush The Other Sides – das Album der Woche

Nach längerem Siechtum liegt das Oeuvre von Kate Bush seit November endlich in neuen Remasterversionen vor – wahlweise auf zwei CD- beziehungsweise vier CD-Box-Sets oder als Einzelalben. Seit Kurzem auch separat erhältlich: das Schmuckstück dieser Remaster-Offensive – das 4-CD-Set Kate Bush The Other Sides, das sich für Jäger und Sammler …

Weiterlesen »