LowBeats Jahres-Highlights 2018

LowBeats Jahres-Highlights 2018 Oktober: Holger Biermann – Westend Audio Leo

Der kleine Röhrenverstärker Leo von Westend Audio hatte mir schon den Kopf verdreht, weil er so hübsch aussieht. Eben so gar nicht nach Röhre. Hier waren Ästheten am Werk, die auch nicht davor zurückschreckten, die legendären 300B-Röhren mal nicht zu zeigen, sondern einfach quer einzubauen. Da spart man sich dann auch den ganzen Ärger mit irgendwelchen Abdeckungen. Nein, hübsch ist er trotzdem und technisch dazu eine kleine Sensation. Mit kluger Transistor-Hilfe bringt Verstärker-Genie Günther Mania die Ausgangsleitung auf 20 Watt. 20 Watt sind heutzutage ja fast nichts, aber im Reich der Röhren, vor allem in der Welt der Single-Ended Class-A-Konstruktionen mit 300B wahrscheinlich Weltrekord. Jedenfalls gab es dafür ein Patent.

Westend Audio Leo Front
Einer der faszinierendsten Vollverstärker unserer Tage: der Westend Audio Leo mit 300B-Bestückung für 9.990 Euro (Foto: T. Wendl)

Und dann das Wichtigste: der Klang. Natürlich kann man mit 20 Watt keine Bäume ausreißen. Dennoch setzt der Westend Audio Leo Maßstäbe in Sachen Mittelhochtontransparenz und Genauigkeit. Die Obertöne von Gitarrensaiten, Percussion, Bläsern – das alles lebt mit dem Leo förmlich auf.

Westend Audio Leo Vorstufenröhre
Die Vorstufenröhren vom Typ ECC 81 sitzen in direkter Nähe zur 300B (Foto: H. Biermann)

Wer die richtigen Lautsprecher für den kleinen Leo findet (ein wirkungsgradstarkes Sub/Sat-System mit aktivem Woofer wäre eine Möglichkeit…), bekommt hier ein ganzes Füllhorn klanglicher Schönheit. Und dass der Westend Audio Leo auch noch Bluetooth-Signale entgegennimmt und eine ordentliche Phonostufe eingebaut hat, macht den Hübschen noch attraktiver.

Die anderen LowBeats Jahres-Highlights 2018:
Januar: Andreas Günther über den Plattenspieler Rega Planar 6 (Seite 1)
Februar: Peter Schüller über die Vorstufe Questyle CMA800P (Seite 2)
März: Bernhard Rietschel über die Standbox Heco Einklang (Seite 3)
April: Holger Biermann über den Rundumstrahler Nubert nuPyramide 717 (Seite 4)
Mai: Andrew Weber über die Komplettanlage Teac NR-7CD (Seite 5)
Juni: Stefan Schickedanz‘ Fahrt mit dem Volvo P1800 Schneewittchensarg (Seite 6)
Juli: Christof Hammer adelt rückwirkend Jason Pierce mit  And Nothing Hurt (Seite 7)
August: Claus Dick über das Tischradio Teufel 3Sixty (Seite 8)
September: Raphael Vogt über den Stromfilter LAB2 Gordian (Seite 9)
November: Frank Borowski über den Streaming-Amp Linn Selekt DSM (Seite 11)
Dezember: Jürgen Schröder über den Kopfhörer Sennheiser HD 660 S (Seite 12)

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.