LowBeats Jahres-Highlights 2018

LowBeats Jahres-Highlights 2018 November: Frank Borowski – Linn Selekt DSM

Mein Highlight 2018? Ha! Da muss ich diesmal nicht lange überlegen. Die Antwort lautet: Linn Selekt DSM. Nicht, dass es keine anderen überzeugenden Komponenten gegeben hätte. Ginge es nur um das pure Klangerlebnis, müsste ich wohl die innovative und herrlich platzsparende Exogal-Kombi Comet und Ion PowerDAC an dieser Stelle aufführen. Sooo genial! Mit dem außergewöhnlichen LB-acoustics MySphere und dem kompromisslosen Elektrostaten Sonoma M1 durfte ich zudem in neue, bislang nicht für möglich gehaltene Kopfhörer-Dimensionen vordringen. Tolle Erfahrungen!

Linn Selekt DSM Test Aufmacherbild
Der Linn Selekt DSM ist einer der flexibelsten Streaming-Verstärker. Der Preis: ab 4.760 Euro (Foto: Linn)

Aber der Linn ragt mit seinen überzeugenden Allround-Eigenschaften besonders heraus. Keine andere digitale HiFi-Komponente hat mir bislang so gut gefallen, wenn es um den puren Alltagsnutzen geht. Etwas, das viele versprechen, aber nur wenige tatsächlich so konsequent erfüllen, wie Linns neuer Tausendsassa. Komfortable Bedienung vom Mac/PC, Smartphone, Tablet, oder per Fernbedienung, dazu hohe Zuverlässigkeit, modularer Aufbau, clevere Raumkorrektur, kompakte Abmessungen, wenig Verkabelungsaufwand und nicht zuletzt auch noch ein fantastischer Klang mit echten High-End-Qualitäten. Und das von einem All-In-One-Gerät.

Linn Selekt DSM Anzeige
Die an der Vorderkante eingelassenen Pin-Tasten sind frei belegbar. Entsprechende Tasten finden sich auch auf der Fernbedienung (Foto: F. Borowski)

Seine vielseitigen Fähigkeiten bei zugleich einfacher Bedienbarkeit sorgen dafür, dass man sich mit dem Linn Selekt DSM viel mehr auf den eigentlichen Sinn und Zweck des Ganzen konzentrieren kann: den Musikgenuss. Und dann sieht das Teil auch noch verdammt schick aus! Herz, was willst Du mehr?

Die anderen LowBeats Jahres-Highlights 2018:
Januar: Andreas Günther über den Plattenspieler Rega Planar 6 (Seite 1)
Februar: Peter Schüller über die Vorstufe Questyle CMA800P (Seite 2)
März: Bernhard Rietschel über die Standbox Heco Einklang (Seite 3)
April: Holger Biermann über den Rundumstrahler Nubert nuPyramide 717 (Seite 4)
Mai: Andrew Weber über die Komplettanlage Teac NR-7CD (Seite 5)
Juni: Stefan Schickedanz‘ Fahrt mit dem Volvo P1800 Schneewittchensarg (Seite 6)
Juli: Christof Hammer adelt rückwirkend Jason Pierce mit  And Nothing Hurt (Seite 7)
August: Claus Dick über das Tischradio Teufel 3Sixty (Seite 8)
September: Raphael Vogt über den Stromfilter LAB12 Gordian (Seite 9)
Oktober: Holger Biermann über den 300B-Röhrenamp Westend Audio Leo (Seite 10)
Dezember: Jürgen Schröder über den Kopfhörer Sennheiser HD 660 S (Seite 12)

Autor: Holger Biermann

Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.